19-Jähriger kollidiert auf B19 bei Sonthofen mit Leitplanke

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Sonntagabend verunglückte ein 19-jähriger Autofahrer alleinbeteiligt auf der B19 bei Sonthofen. Beim Auffahren auf die B19 bei starkem Regen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst zweimal gegen die Schutzplanke auf der rechten Seite der Straße. Anschließend kollidierte er auch noch mit der Mittelschutzplanke, bevor das Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 9.500 Euro. Die Rettungskräfte befreiten den Fahrer aus dem Auto und versorgten ihn medizinisch. Die Fahrbahn musste für kurze Zeit voll gesperrt werden.

Montag, 7. August 2023

Am Sonntagabend ereignete sich auf der B19 bei Sonthofen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Autofahrer alleinbeteiligt verunglückte. Gegen 21:50 Uhr wollte der junge Fahrer an der Anschlussstelle Sonthofen Nord auf die B19 auffahren. Leider endete diese Fahrt jedoch anders als geplant, als er bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.



Auf nasser Fahrbahn geriet der Fahrer ins Schlingern und kollidierte zunächst zweimal mit der Schutzplanke auf der rechten Seite der Bundesstraße. Dennoch setzte sich der Unfallhergang fort, als er im weiteren Verlauf auch noch mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Schließlich kam das Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen, womit die Verkehrssituation für kurze Zeit eine Vollsperrung der Fahrbahn erforderte.


Dank des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte konnte der junge Fahrer aus seinem Pkw befreit und medizinisch versorgt werden. Glücklicherweise blieb er bei dem Unfall unverletzt. Dennoch dürfte der Schrecken groß gewesen sein, denn die Kollisionen mit den Schutzplanken haben zu einem erheblichen Gesamtschaden von etwa 9.500 Euro geführt.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.