72-jähriger Mann aus Memmingen vermisst – mögliche Notlage

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Ein 72-jähriger Mann aus Memmingen wird seit dem 27.08.2023 vermisst. Die Polizei bittet um Unterstützung aus der Bevölkerung, da der Vermisste möglicherweise in einer Notlage ist. Er hat sich am Abend des 27.08.2023 von seiner Wohnung entfernt und ist seitdem nicht zurückgekehrt. Da er an einer schweren Erkrankung leidet und regelmäßig Medikamente einnehmen muss, kann nicht ausgeschlossen werden, dass er Hilfe benötigt. Die bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei waren erfolglos. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen entgegen. Der Mann ist 165 cm groß, schlank, hat eingefallenes Gesicht und trägt kurze weiße Haare mit einem Seitenscheitel.
Montag, 28. August 2023

Seit dem 27.08.2023 wird ein 72-Jähriger aus Memmingen vermisst. AllgäuKompass bittet um Unterstützung der Bevölkerung. Möglicherweise befindet sich der Vermisste in einer Notlage.

Der Vermisste hat am 27.08.2023 um 18:30 Uhr sein Zuhause in Memmingen verlassen und ist seitdem nicht zurückgekehrt. Der 72-Jährige leidet an einer schweren Krankheit und ist auf regelmäßige Medikamenteneinnahme angewiesen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer Notlage befindet und Hilfe benötigt.

Die bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei waren erfolglos.

Daher bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem 72-Jährigen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/100-0.

Der Mann ist 165 cm groß und schlank mit eingefallenem Gesicht. Er hat kurze weiße Haare mit einem Seitenscheitel.

Vermutlich trägt er eine dunkelblaue Jeans, eine dunkle Softshelljacke und führt einen schwarzen Regenschirm sowie eine Männerhandtasche mit sich.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blaulicht

Lindau