ABK Allgäuer Radltour 2024: Familienradveranstaltung im Allgäu bis zum Bodensee

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Die ABK Allgäuer Radltour ist eine beliebte Familienradveranstaltung, die 2024 im Rahmen der Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee stattfindet. Die Teilnahme ist kostenlos und die Sponsoren spenden einen Euro pro Teilnehmer an den Allgäuer Hilfsfonds. Die 14. Radltour am 23. Juni 2024 verspricht ein herausragendes Event zu werden, mit 100 Helfern und Unterstützern. Die Teilnehmer können zwischen einer 95 km langen Rennradstrecke oder einer 41 km langen Genussradstrecke wählen. Nach der Tour gibt es Verpflegung und Getränke von lokalen Anbietern. Helme sind Pflicht und E-Bikes sind auf der Genussstrecke erlaubt. Teilnehmer werden gebeten, nachhaltige Anreisemöglichkeiten zu nutzen und ein Radltour-T-Shirt zu tragen.

Die beliebte Radltour im Allgäu steht kurz bevor – alle Infos auf AllgäuKompass

Die ABK Allgäuer Radltour ist eine der beliebtesten Familienradveranstaltungen in Bayern und findet im Rahmen der Gesundheitswoche vom Allgäu bis zum Bodensee im Jahr 2024 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, und für jeden Teilnehmer spenden die Sponsoren einen Euro an den Allgäuer Hilfsfonds. Nun laufen die letzten Vorbereitungen.

Foto: Christian Greither

Die 14. Allgäuer Radltour am 23. Juni 2024 steht kurz bevor und verspricht, ein herausragendes Event für Radbegeisterte aus nah und fern zu werden. Die Organisation der Veranstaltung ist nahezu abgeschlossen. Rund 100 Helferinnen und Helfer von Polizei, Technischem Hilfswerk, Rotem Kreuz, den örtlichen Feuerwehren und Tour-Guides der Radsportvereine sind in die letzten Vorbereitungen involviert. Landrätin Maria Rita Zinnecker dankte bereits im Voraus allen Beteiligten, insbesondere den Sponsoren, Helferteams, lokalen Unterstützern sowie den Sportvereinen TSV Pfronten und SG Weißbach, ohne deren Mitwirken die Durchführung des Events nicht möglich wäre.

Die Tour beginnt um 8 Uhr am Sportgelände des TSV Pfronten im Hans-Marte-Weg, wo sich die Teilnehmer anmelden können. Die Gruppe der sportlich ambitionierten Rennradfahrer startet um 9:05 Uhr zu einer 95 km langen Strecke mit etwa 800 Höhenmetern. Die Route verläuft von Pfronten über Hopferau, Roßhaupten, Bernbeuren, Rettenbach nach Ob und Bernbach zur Pausenstation in Bertoldshofen und zurück nach Pfronten. Die Gruppe der Genussradler startet um 9:10 Uhr zu einer 41 km langen Strecke mit etwa 400 Höhenmetern, die sie von Pfronten über Attlesee, Rückholz zur Pausenstation und zurück nach Pfronten führt.

Nach der Rückkehr zum TSV-Sportgelände werden die Teilnehmer ab 13 Uhr von der Aktienbrauerei Kaufbeuren mit Getränken und vom SG Weißbach mit regionalem Grillgut versorgt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, ein veganes Bio-Produkt eines lokalen Herstellers zu konsumieren.

Während der gesamten Tour besteht Helmpflicht. E-Bikes sind auf der Genussradrunde willkommen, jedoch nicht auf der Rennradstrecke.

Aufgrund der Nachhaltigkeit wird vom Veranstalter empfohlen die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten. Für Autofahrer stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Teilnehmer werden darüber hinaus gebeten, ein Radltour-T-Shirt vergangener Veranstaltungen zu tragen oder ein leihweise zur Verfügung gestelltes Radltour-Leibchen zu nutzen, das nach der Tour wiederverwendet wird.

AD

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.