Aktionstag gegen Hasspostings: Wohnung eines Sonthofers durchsucht.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages gegen Hasspostings im Internet wurde am 14. Juni 2023 auch die Wohnung eines Mannes aus Sonthofen durchsucht. Der 47-jährige Mann hatte auf Facebook verfassungsfeindliche Inhalte geteilt und war durch antisemitische und frauenverachtende Postings aufgefallen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Maßnahmen fanden im gesamten Bundesgebiet statt. Eine Nutzung der AllgäuKompass-Nachrichten, auch in Auszügen, ist nur für den privaten Bereich freigegeben. Eine Genehmigung für den gewerblichen Bereich ist schriftlich einzuholen.

Symbolbild

(Bildquelle: AllgäuKompass / Alexander Fleischer)

 

Oberallgäu – Sonthofen

Mittwoch, 14. Juni 2023

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages zur Bekämpfung von Hasspostings wurde am heutigen 14. Juni auch die Wohnung eines Mannes aus Sonthofen von der Polizei durchsucht.



Am 14.06.2023 wurden im ganzen Land Maßnahmen ergriffen, um Hasspostings im Internet zu bekämpfen.


In Sonthofen wurde im Zuge dessen eine Wohnung durchsucht. Ein 47-jähriger Mann hatte auf Facebook verfassungsfeindliche Inhalte öffentlich gepostet, darunter auch antisemitische und frauenverachtende Aussagen.


Gegen den Blogger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


© 2023 AllgäuKompass –

Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuKompass, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung.



Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert