Alkoholisierter Autofahrer kollidiert bei Lindau betrunken mit Baum

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Samstagabend verursachte ein alkoholisierter Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall im Langweg bei Lindau. Der 39-jährige Fahrer kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, seine beiden Mitfahrer erlitten jedoch leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und zudem seit 2007 keine gültige Fahrerlaubnis mehr hat. Es wird ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis gegen den Fahrer eingeleitet.
Sonntag, 1. Oktober 2023

Sonntag, 1. Oktober 2023

Am Samstagabend, gegen 21.50 Uhr, ereignete sich im Langweg ein schwerwiegender Verkehrsunfall, bei dem ein 39-jähriger Autofahrer aus Lindau beteiligt war. Der Vorfall wurde durch überhöhte Geschwindigkeit und Alkoholisierung des Fahrers verursacht.




Der 39-jährige Fahrer kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dieser Zusammenstoß führte zu erheblichen Schäden am Fahrzeug, das als Totalschaden betrachtet werden kann. Glücklicherweise blieb der Fahrer selbst unverletzt, aber seine beiden Mitfahrer, eine 38-jährige Frau und ein 39-jähriger Mann, erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, um medizinisch versorgt zu werden.


Die Polizei, die am Unfallort eintraf, stellte schnell fest, dass der Unfallfahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet, um den genauen Alkoholwert zu ermitteln. Dieser Wert wird in den kommenden Ermittlungen eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus kam bei der Untersuchung des Fahrers ans Licht, dass er seit dem Jahr 2007 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.


Aufgrund der schweren Verstöße gegen die Verkehrsregeln leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen den Fahrer ein. Er wird sich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis verantworten müssen.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert