„Auf A7: Sperrung und Schaden von 30.000 Euro durch zu schnelles Fahren“

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Auf der A7 bei Sulzberg kam es zu einem Unfall, bei dem ein 47-jähriger PKW-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Die Autobahn musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Glücklicherweise wurden nur leichte Verletzungen gemeldet, der Sachschaden jedoch beläuft sich auf mehr als 30.000 Euro.
Am Nachmittag des 6. Juni 2023 ereignete sich auf der A7 bei Sulzberg ein Unfall, bei dem ein 47-jähriger PKW-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der entstandene Sachschaden beträgt mehr als 30.000 Euro. Die Fahrbahn musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Baumann & Häuslinger GbR und Lindauer Str. 6, 87439 Kempten (Allgäu) und die
sollen aus diesem Text gelöscht werden. Zudem wird AllgäuKompass durch AllgäuKompass ersetzt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blaulicht

Lindau