Auseinandersetzung bei Wahlinformationsveranstaltung in Lindau am Bodensee

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am Samstagmorgen kam es in Lindau am Bodensee zu einer Auseinandersetzung bei einer Wahlinformationsveranstaltung. Ein 56-jähriger Passant geriet mit einem Parteimitglied in einen Streit, der eskalierte, als beide sich bedrohten und beleidigten. Der Passant zeigte dann den Hitlergruß in Richtung der Parteimitglieder. Die Polizei hat gegen beide Personen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ein Mann in der Region Allgäu zeigt einen verbotenen Gruß.

Allgäu Kompass – Mann zeigt in der Region Allgäu verbotenen Gruß

Bei einer Wahlveranstaltung in Lindau am Bodensee kam es am Samstagmorgen zu einem Zwischenfall zwischen zwei Personen.

Der Vorfall begann als eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 56-jährigen Passanten und einem Mitglied einer politischen Partei, die dann eskalierte, als beide einander bedrohten und beleidigten. Der Passant zeigte schließlich den Hitlergruß in Richtung der Parteimitglieder. Die Polizei hat gegen beide Personen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

AD

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.