Brand in Durach: Feuer in Werkstatt bekämpft – 30.000 Euro Sachschaden

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am 03.05.2024 wurde in Durach schwarzer Rauch in der Miesenbacher Straße entdeckt. Die Feuerwehren Durach und Kempten konnten den Brand in einer Werkstatt bekämpfen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Zum Glück wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt 30.000 Euro. Die Polizei vermutet, dass der Brand während des Ladevorgangs eines elektronischen Geräts entstand. Die Kriminalpolizeiinspektion Kempten leitet die weiteren Ermittlungen. Der Vorfall wurde von einem Passanten gemeldet, der sofort die Integrierte Leitstelle informierte. Es handelt sich um einen Brandfall, der rechtzeitig gelöscht werden konnte.

Die Polizei in Bayern wurde über eine Rauchentwicklung in einer Werkstatt in Durach informiert.

Am 03.05.2024 gegen 16:30 Uhr wurde schwarzer Rauch in der Miesenbacher Straße in Durach entdeckt. Ein Passant setzte sofort einen Notruf ab. Die Freiwilligen Feuerwehren Durach und Kempten (Allgäu) konnten den Brand in einer angrenzenden Werkstatt bekämpfen, bevor er auf das Wohnhaus übergreifen konnte. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Kempten (Allgäu) und der Kriminaldauerdienst Memmingen haben bereits mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen. Es wird vermutet, dass der Brand während des Ladevorgangs eines elektronischen Geräts entstanden ist. Die Kriminalpolizeiinspektion Kempten (Allgäu) wird die weiteren Untersuchungen übernehmen.

(KPI Memmingen – KDD)

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert