Die Bayerische Polizei hat einen Vorfall einer versuchten Geldautomatensprengung erfolgreich vereitelt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

In der Nacht vom 18. auf den 19. Dezember 2023 wurde in Kleinaitingen versucht, einen Geldautomaten mit Sprengstoff zu zerstören. Die Täter flohen mit einem dunklen Fahrzeug, wie durch Kameraaufnahmen bestätigt wurde. Das Bayerische Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenaussagen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat oder andere relevante Informationen zur Tat oder den Tätern hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Nummer 089 / 1212 – 0 entgegengenommen.

Die Bayerische Polizei untersucht versuchte Geldautomatensprengung

Am Dienstag, den 19.12.2023, um 03:22 Uhr, wurde in 86507 Kleinaitingen, Hauptstraße 47, ein Geldautomat versucht, mittels Sprengstoff zu sprengen. Durch Kameraaufnahmen vor Ort wurde festgestellt, dass die Verdächtigen mit einem dunklen Fahrzeug geflüchtet sind.

Die Ermittlungen wurden vom Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) übernommen.

 

Zeugenaufruf:

Das Bayerische Landeskriminalamt bittet um Mithilfe und stellt folgende Fragen:

  • Wem sind in den Nachtstunden im Bereich Kleinaitingen verdächtige Personen oder Fahrzeuge (dunkle Fahrzeuge) aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit der Sprengung des Geldautomaten in Verbindung stehen könnten?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben?

Hinweise werden vom Bayerischen Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089 / 1212 – 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

München, 21. Dezember 2023

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert