EV Lindau Islanders und Ravensburg Towerstars werden Kooperationspartner in der Saison 2024/2025

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Die EV Lindau Islanders und Ravensburg Towerstars haben beschlossen, ab der Saison 2024/2025 wieder Kooperationspartner zu sein. Ihr gemeinsames Ziel ist es, junge Spieler zu entwickeln und das gute Verhältnis zwischen den Clubs zu stärken. Die geografische Nähe ermöglicht es den Spielern, intensives Training zu erhalten und Spielzeit zu bekommen. Die Zusammenarbeit beider Vereine unterstreicht ihre Bemühungen, jungen Talenten Chancen zu bieten. Details zu den Spielern, die von der Kooperation profitieren werden, werden später bekannt gegeben. Die Verantwortlichen beider Clubs freuen sich über die Partnerschaft und planen, sie weiter zu vertiefen.

EV Lindau Islanders und Ravensburg Towerstars schließen erneut eine Kooperation – AllgäuKompass

EV Lindau Islanders und Ravensburg Towerstars werden offizielle Kooperationspartner ab der Saison 2024/2025. Nach einer bisherigen Pause wird die Partnerschaft wiederbelebt, um junge Spieler zu fördern und das gute Verhältnis zwischen den Verantwortlichen zu stärken. Die Nähe der Standorte erleichtert die Zusammenarbeit und intensives Training für die Spieler. Bernd Wucher, 1. Vorsitzender der EV Lindau Islanders, freut sich über die gemeinsame Philosophie und die Früchte, die diese Kooperation tragen wird.

Die geografische Nähe der Lindau Islanders und Ravensburg Towerstars ermöglicht eine effektive Zusammenarbeit und Unterstützung bei Bedarf. Beide Vereine legen Wert auf die Förderung junger Talente und die Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten. Die Spieler sollen nicht nur als Lückenfüller dienen, sondern eine reelle Chance erhalten, sich zu präsentieren. Die Trainer und sportlichen Leiter beider Teams arbeiten eng zusammen, um den Austausch von Spielern zu ermöglichen und die Zusammenarbeit zu vertiefen.

Details zu den Spielern und den Förderlizenzen für Einsätze in der Oberliga und DEL2 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Kooperation unterstreicht das Bestreben beider Vereine, jungen Spielern Perspektiven im Profisport zu bieten. Die Islanders schätzen die Möglichkeit, mit den Towerstars zusammenzuarbeiten und bedanken sich für das Vertrauen, das in sie gesetzt wird.

Marius Riedel, Sportlicher Leiter der Towerstars, betont die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Lindau Islanders und sieht großes Potenzial für die Zukunft. Die Kooperation soll in der kommenden Saison weiter ausgebaut werden, um den Spielern beider Teams maximale Vorteile zu bieten. (pm)

AD

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.