Förderung von Straßenbaumaßnahmen in Kaufbeuren | AllgäuHIT

Förderung von Straßenbaumaßnahmen in Kaufbeuren

Teilen


Die Stadt Kaufbeuren erhält eine großzügige finanzielle Unterstützung vom Freistaat Bayern für zwei wichtige Straßenbauprojekte. Insgesamt fließen 1.173.000 Euro in den zweiten Bauabschnitt der Kemnater Straße und den ersten Bauabschnitt des Straßenausbaus im Bereich Stefanstal. Die Förderung entspricht 70% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten und wurde vom Bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr persönlich mitgeteilt. Die finanzielle Unterstützung ist für die Stadt Kaufbeuren von großer Bedeutung, da sie die Umsetzung von essentiellen Straßenbauprojekten ermöglicht. Diese Maßnahmen dienen nicht nur der Verbesserung der Mobilität, sondern tragen auch zur Steigerung der Lebensqualität der Bürger bei.
Mittwoch, 22. November 2023

Kaufbeuren profitiert von großzügiger finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern für zwei wichtige Straßenbauprojekte. Die Stadt erhält insgesamt 1.173.000 Euro, was 70% der förderfähigen Gesamtkosten entspricht.

Ein Großteil der Fördermittel in Höhe von 896.000 Euro fließt in den zweiten Bauabschnitt der Kemnater Straße. Dieses Projekt ist entscheidend für die städtische Infrastruktur und zielt darauf ab, den Verkehr nachhaltig zu optimieren und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Zusätzlich erhält die Stadt Kaufbeuren 277.000 Euro für den ersten Bauabschnitt des Straßenausbaus im Bereich Stefanstal. Auch hier steht die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im Fokus, um den Verkehrsfluss effizienter zu gestalten und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Die großzügige Förderung wurde vom Bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Christian Bernreiter, persönlich an den CSU-Landtagsabgeordneten Peter Wachler mitgeteilt. Diese Finanzmittel werden einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung dieser wichtigen Infrastrukturprojekte in Kaufbeuren leisten.

Sowohl Oberbürgermeister Stefan Bosse als auch MdL Peter Wachler betonen die herausragende Bedeutung dieser Förderung für die Stadt Kaufbeuren. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht es der Stadt, essenzielle Straßenbauprojekte umzusetzen, die nicht nur die Mobilität verbessern, sondern auch zur Steigerung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger beitragen. Beide Projekte sind Teil einer umfassenden städtischen Entwicklungsstrategie, die darauf abzielt, die Infrastruktur den wachsenden Anforderungen anzupassen und die Stadt zukunftsfähig zu gestalten.

Ashburn
-2°C
64% 0% 2m/s 160deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden