Frau flüchtet nach Unfall und lässt Schwerverletzte in Memmingen zurück

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Donnerstagabend hat eine Autofahrerin in Memmingen eine Motorradfahrerin angefahren und ist dann zu Fuß geflüchtet, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Motorradfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Polizei fand im Auto der Unfallverursacherin eine kleine Menge Marihuana. Die Beamten holten einen Gutachter hinzu und stellten das Auto sicher. Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit von der Polizei untersucht.

Freitag, 16. Juni 2023

Am Donnerstag fuhr eine Autofahrerin einer Motorradfahrerin in Memmingen hinten auf, die Motorradfahrerin kam zu Fall und erlitt schwere Verletzungen. Die Autofahrerin flüchtete zu Fuß, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.



Am Donnerstag, 15.06.2023, gegen 21:45 Uhr befuhr eine 55-jährige Motorradfahrerin die Allgäuer Straße in Memmingen stadteinwärts. Auf Höhe der Kreuzung Oberbrühlstraße wollte sie nach links abbiegen. Eine hinter ihr fahrende 30-jährige Pkw-Lenkerin, welche zuvor von der rechten auf die linke Spur wechselte, fuhr auf die Motorradfahrerin ungebremst hinten auf.


Nach dem Zusammenstoß stieg die Pkw-Fahrerin aus ihrem Fahrzeug und entfernte sich zu Fuß stadteinwärts. Durch den Unfall erlitt die Motorradfahrerin schwere Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme fanden die Polizeibeamten im Fahrzeuginneren eine geringe Menge von Marihuana auf.


In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zogen die Beamten einen Gutachter hinzu und stellten den Pkw sicher.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.