Freistaat Bayern fördert Kommunalen Hochbau in Kaufbeuren

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Der Landtagsabgeordnete Peter Wachler verkündete eine Förderung von 10.524.200 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Stimmkreis Kaufbeuren. Davon profitieren die Stadt Kaufbeuren mit 9.349.000 Euro und Gemeinden im Ost- und Unterallgäu mit 1.175.200 Euro. Diese Unterstützung des Freistaats Bayern sei entscheidend für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in der Region, so Wachler. Projekte wie der Neubau und die Erweiterung von Kindertageseinrichtungen und Schulen im Stimmkreis werden gefördert. Insgesamt stehen 1,07 Milliarden Euro für den Kommunalen Hochbau zur Verfügung, eine Steigerung um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies ermöglicht die Deckung des Bedarfs nahezu vollständig.

Mehr als 10,5 Millionen Euro an Unterstützung werden in den Wahlkreis Kaufbeuren investiert – Allgäu Kompass

Der Landtagsabgeordnete Peter Wachler verkündete heute, dass der Stimmkreis Kaufbeuren eine Förderung in Höhe von 10.524.200 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen erhält. Davon entfallen 9.349.000 Euro auf die Stadt Kaufbeuren und 1.175.200 Euro auf Gemeinden im Ost- und Unterallgäu. Diese Unterstützung des Freistaats Bayern für den Bau und die Erhaltung von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen sei ein wichtiger Schritt für die Region, betonte Wachler.

fotoblend // pixabay

Verschiedene Projekte im Stimmkreis Kaufbeuren werden von dieser Förderung profitieren. Dazu gehören unter anderem der Ersatzneubau und die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Zum Guten Hirten“, der Neubau und die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Kinderhaus Mosaik“, sowie die Erweiterung und der Umbau der Konradin-Grundschule zur Ganztagsschule. Auch der Neubau der Sporthalle der Schrader-Grundschule mit Erweiterung der Josef-Landes-Schule, Sonderpädagogisches Förderzentrum Kaufbeuren, wird gefördert.

Wachler lobte das Engagement des Freistaats Bayern als verlässlichen Partner für die Gemeinden und Landkreise. Durch diese finanzielle Unterstützung könne der Bau und die Modernisierung von Bildungseinrichtungen vorangetrieben werden. Er betonte auch seinen persönlichen Einsatz für die Projekte im Stimmkreis Kaufbeuren.

Insgesamt stehen in diesem Jahr 1,07 Milliarden Euro für den Kommunalen Hochbau zur Verfügung, eine Steigerung um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies ermöglicht die Deckung des gemeldeten Bedarfs nahezu vollständig. Die Förderzusagen des Bayerischen Finanzministeriums beinhalten vor allem den Bau und die Sanierung von Schulen, schulischen Sportanlagen und Kindertageseinrichtungen.

AD

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.