Fünfjähriges Mädchen in Kempten vermisst – Kind sicher gefunden

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am Sonntagmittag wurde in Kempten ein fünfjähriges Mädchen als vermisst gemeldet, nachdem es unbeaufsichtigt den elterlichen Garten verlassen hatte. Eine aufmerksame Frau entdeckte das weinende Kind am Heussring und informierte die Polizei. Dank der Hilfe von Anwohnern konnte das Mädchen unversehrt seinen Eltern zurückgegeben werden. Die besorgten Eltern hatten die Vermisstenmeldung bei der Polizei gemacht, nachdem ihre Tochter den Garten des Hauses im Stadtteil Stiftallmey verlassen hatte. Mehrere Streifenbesatzungen wurden mobilisiert, um das Mädchen zu suchen. Die Frau, die das Kind fand, sprach es an und informierte die Behörden.

5-jähriges Mädchen in Kempten von Frau gefunden | AllgäuKompass berichtet

Montag, 6. Mai 2024

Ein fünfjähriges Mädchen wurde am Sonntagmittag in Kempten vermisst gemeldet, nachdem es unbeobachtet den elterlichen Garten verlassen hatte. Eine aufmerksame Frau bemerkte das weinende Kind am Heussring.

Am Sonntagmittag gingen besorgte Eltern bei der Polizei in Kempten ein und meldeten ihre fünfjährige Tochter als vermisst. Das Kind hatte einen unbeobachteten Moment genutzt, um den Garten ihres Einfamilienhauses im Stadtteil Stiftallmey zu verlassen und sich von dort zu entfernen.

Mehrere Streifenbesatzungen wurden daraufhin mobilisiert und begannen eine Suche im Umfeld der Wohnung. Das Mädchen wurde von einer aufmerksamen Frau entdeckt, die es weinend am Heussring laufend sah. Die Frau sprach das Kind an und informierte anschließend die Polizei.

Dank der Hilfe aufmerksamer Anwohner konnten die Beamten das Mädchen unversehrt und wohlauf ihren Eltern zurückgeben.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert