Gasgeruch im Verbrauchermarkt: Feuerwehr gibt Entwarnung

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am 27.05.2024 wurde in einem Verbrauchermarkt in Kempten ein vermeintlicher Gasgeruch gemeldet. Die Feuerwehr fand jedoch keinen Gasaustritt. Der Markt wurde evakuiert und der Bereich großräumig abgesperrt. Die Mitarbeiter wurden vom Rettungsdienst behandelt, aber unverletzt entlassen. Es bestand keine Gefahr für die Umgebung. Die genaue Ursache des Geruchs bleibt unklar. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 42 Kräften im Einsatz, unterstützt von einem Mitarbeiter der Stadt und dem Gasnetzbetreiber. Der Markt wurde für den Rest des Tages geschlossen. Für Medienanfragen steht die Pressestelle des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zur Verfügung. Telefon: (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Die Polizei in Bayern informiert über einen Gasaustritt in einem Supermarkt, was zu einem umfangreichen Einsatz führt.

Gasaustritt in einem Verbrauchermarkt in Bayern – Großeinsatz der Polizei ausgelöst

KEMPTEN. Am Nachmittag des 27. Mai 2024 meldete eine Angestellte eines Verbrauchermarktes in der Lindauer Straße vermeintlichen Gasgeruch im Gebäudeinneren. Die Feuerwehr führte Messungen durch, konnte jedoch keinen Gasaustritt feststellen.

 

Am 27. Mai 2024 informierte eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes am Göhlenbach gegen 16:00 Uhr über Gasgeruch im Gebäude. Der Markt wurde evakuiert und der Bereich großräumig abgesperrt, da die Ursache unklar war. Nach mehreren Messungen der Feuerwehr Kempten konnte kein Gasaustritt festgestellt werden. Die genaue Ursache des Geruchs bleibt Gegenstand der Ermittlungen.

Sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden vom Rettungsdienst behandelt, jedoch ohne Verletzungen. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Umgebung oder unbeteiligte Personen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit entsprechenden Einsatzkräften vor Ort. Der Verbrauchermarkt blieb zumindest für den restlichen Tag geschlossen. (PP Schwaben Süd/West)

 

Für Medienanfragen:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu) unter der Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.