Geisterfahrer stirbt auf der A96 bei Wiedergeltingen

Teilen


Auf der A96 bei Wiedergeltingen ereignete sich am Mittwochnachmittag ein tödlicher Unfall. Ein 83-jähriger Autofahrer wendete auf einem Parkplatz und fuhr dann als Geisterfahrer in Richtung Lindau. Dabei streifte er ein Auto und stieß frontal mit einem weiteren zusammen. Der Unfallverursacher verstarb noch an der Unfallstelle, zwei Personen wurden schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat einen Gutachter zur Unfallstelle geschickt. Die Fahrbahn Richtung München war bis zum Abend gesperrt. Feuerwehren und die Autobahnmeisterei Mindelheim waren im Einsatz.

Donnerstag, 3. August 2023

Bei einem tödlichen Unfall auf der A96 bei Wiedergeltingen kam es am Mittwoch Nachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein 83-jähriger Autofahrer wendete mit seinem Auto auf einem Parkplatz an der A96 und fuhr dann als Geisterfahrer in Richtung Lindau weiter. Dabei streifte er ein Auto und stieß frontal mit einem weiteren zusammen. Der Verursacher des Unfalls verstarb noch an der Unfallstelle, zwei Personen wurden schwer verletzt.



Am Mittwochnachmittag wendete ein 83-Jähriger mit seinem Auto auf dem Parkplatz Wiedergeltingen/Süd an der A96 und fuhr als Geisterfahrer auf die Richtungsfahrbahn München in Richtung Lindau und dann weiter auf dem linken Fahrstreifen.


Er streifte das Auto eines entgegenkommenden 32-Jährigen, der gerade den Sattelzug eines 56-Jährigen überholte, schleuderte in die Mittelschutzplanke und stieß anschließend frontal mit dem Auto einer 79-Jährigen zusammen, die ebenfalls gerade den Sattelzug überholte. Die nachfolgenden Autos eines 26- und eines 19-Jährigen wurden durch umherfliegende Teile beschädigt. 


Der 83-jährige Unfallverursacher verstarb kurz darauf an der Unfallstelle. Der 32-jährige Autofahrer und die 79-jährige Autofahrerin wurden schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. 


Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an, der die Spuren an der Unfallstelle sicherte. Die Fahrbahn Richtung München war bis 20:50 Uhr vollständig gesperrt. 


 An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Türkheim und Bad Wörishofen sowie die Autobahnmeisterei Mindelheim zur technischen Hilfeleistung, Absperrung und Verkehrslenkung eingesetzt.




Ashburn
3°C
51% 0% 0m/s 0deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden