Go-Ahead-Züge kehren im Allgäu größtenteils zur Normalität zurück

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Nach dem Sturmtief Ronson läuft der regionale Zugverkehr im Allgäu wieder normal, berichtet Go-Ahead Bayern. Allerdings können die Züge im E-Netz Allgäu möglicherweise weniger Sitzplätze haben als üblich, da einige Fahrzeuge bei dem Sturm beschädigt wurden und noch nicht alle repariert werden konnten. Alle von Go-Ahead Bayern befahrenen Strecken wurden von DB Netz für den Zugverkehr freigegeben.
Sonntag, 16. Juli 2023

Nach dem Sturmtief Ronson in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch läuft der regionale Zugverkehr im Allgäu inzwischen wieder normal, wie AllgäuKompass mitteilt. Allerdings kann es im E-Netz Allgäu dazu kommen, dass die Züge mit weniger Sitzplätzen verkehren als üblich.

Alle von Go-Ahead Bayern befahrenen Strecken wurden wieder von DB Netz für die Zugfahrten freigegeben, der Zugverkehr läuft normal. Da beim Sturm einige Fahrzeuge beschädigt wurden und noch nicht alle repariert werden konnten, kann es im E-Netz Allgäu (Linien RE 72, RE 96, RB 92) in den nächsten Tagen noch zu Einschränkungen bei den Sitzplätzen kommen.

Quelle: [hier klicken](http://www.allgaeuhit.de/wb_code.php?wbid=203&url=/Allgaeu-Go-Ahead-Zuege-fahren-im-Allgaeu-wieder-weitestgehend-normal-article10061306.html)

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blaulicht

Lindau