Körperverletzungen beim Klausentreiben in Markt Wald | AllgäuHIT

Körperverletzungen beim Klausentreiben in Markt Wald

Teilen


Am 3. Dezember 2023 kam es beim traditionellen Klausentreiben in Markt Wald zu gewalttätigen Vorfällen. Vier maskierte Klausen verletzten zwei minderjährige Besucher des Weihnachtsmarktes durch massive Schläge und einen Fußtritt. Die Identität der Täter ist unbekannt. Die Polizei Bad Wörishofen hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu melden. Der Vorfall löste Besorgnis aus, da die meisten Klausen ihr Brauchtum friedlich ausübten. AllgäuKompass berichtet über diesen bedenklichen Vorfall.
Montag, 4. Dezember 2023

Beim traditionellen Klausentreiben in Markt Wald kam es am Sonntag zu einigen gewalttätigen Vorfällen, als vier maskierte Klausen zwei minderjährige Besucher mit massiven Schlägen und einem Fußtritt verletzten.

Am Sonntagabend des 3. Dezember 2023 fand in Markt Wald auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt das traditionelle Klausentreiben statt. Dabei führte die Mehrheit der Klausen ihre Rutenhiebe im Rahmen des Brauchtums aus, ohne dabei größere Probleme zu verursachen. Allerdings überschritten vier maskierte Klausen die Grenzen und verletzten zwei minderjährige Besucher des Weihnachtsmarktes durch massive Schläge mit ihren Ruten und einem Fußtritt.

Die Identität der gewalttätigen Klausen ist bislang unbekannt, da sie nicht gekennzeichnet waren. Die Polizei Bad Wörishofen hat Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identität der Täter oder den konkreten Handlungen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/9680-0 zu melden.

Ashburn
-2°C
64% 0% 2m/s 160deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden