Ladendiebe und Brand – Polizeibericht Augsburg: 1196-1203

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am Mittwoch wurden mehrere Ladendiebe im Stadtgebiet festgestellt. Eine 22-jährige Frau entwendete Gegenstände in einem Verbrauchermarkt in der Innenstadt, während zwei Jugendliche in Göggingen das Gleiche taten. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Ladendiebstahls. Ebenfalls am Mittwoch gab es einen Fall von Brandstiftung an einem Müllcontainer in der Innenstadt, mit einem Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Zudem gab es Unfallfluchten in Lechhausen und Pfersee, sowie einen Vorfall, bei dem ein Mann von einem Hund gebissen wurde. Des Weiteren wurden Katalysatoren von Autos entwendet, wobei die Polizei Zeugenhinweise entgegennimmt.

Die Pressestelle der Polizei in Nordschwaben informiert:

Polizeibericht aus Augsburg: Ladendiebstahl und Unfallflucht im Stadtgebiet

Innenstadt– Am Mittwoch, den 05.06.2024, ereigneten sich zwei Vorfälle von Ladendiebstahl im Stadtgebiet von Augsburg. Eine 22-jährige Frau wurde dabei erwischt, wie sie mehrere Gegenstände in einem Verbrauchermarkt am Willy-Brandt-Platz entwendete. Gleichzeitig entwendeten zwei Jugendliche Gegenstände in einem Verbrauchermarkt in der Gögginger Straße. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Ladendiebstahls. Der Beuteschaden liegt jeweils im mittleren zweistelligen Bereich.

Innenstadt– Ein weiterer Vorfall ereignete sich am Mittwoch, den 05.06.2024, als ein brennender Müllcontainer in einer Wertstoffanlage in der Johannes-Haag-Straße gemeldet wurde. Die Feuerwehr löschte den Brand, jedoch ist die Ursache bisher unklar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zu dem Vorfall.

Lechhausen– In der Hanauer Straße kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein unbekannter Tatverdächtiger mit einem blauen Lkw gegen einen geparkten weißen Hyundai fuhr und anschließend flüchtete. Der entstandene Sachschaden liegt im höheren dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pfersee– Ein weiterer Vorfall ereignete sich im Stadtteil Pfersee, als ein unbekannter Täter ein geparktes Auto beschädigte und anschließend flüchtete. Der Schaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion zu melden.

Kriegshaber– Ein 50-jähriger Mann wurde von einem Hund gebissen, als er in einer Unterführung lief. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Hundebesitzer. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch, den 05.06.2024.

Stadtbergen– Ein 20-jähriger Mann wurde beim Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Stadtberger Straße erwischt. Der Mann hatte Waren im Wert von 20 Euro gestohlen. Die Polizei nahm ihn fest und übergab die gestohlenen Waren an den Supermarkt. Der Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Oberhausen und Stadtbergen– Zwei Fälle von Diebstahl von Katalysatoren wurden in den Stadtteilen Oberhausen und Stadtbergen gemeldet. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Vorfällen, die jeweils zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen stattfanden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.