Lindau: Täter (16,17) nach Raubüberfall im September identifiziert.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Die Lindauer Kripo hat zwei jugendliche Tatverdächtige ermittelt, die im September 2022 einen Raubüberfall auf einen 21-jährigen Mann in Lindau verübt haben. Dabei wurde das Opfer durch Schläge und Tritte verletzt und ihm wurden ein Smartphone und eine Schachtel Zigaretten gestohlen. Die beiden Täter waren zum Zeitpunkt der Tat 16 und 17 Jahre alt und hielten sich für ihre Berufsausbildung regelmäßig für mehrere Wochen in Lindau auf. Sie wurden bereits wegen anderer Straftaten von der hessischen Polizei bekannt. Die weiteren Ermittlungen führen die Kriminalpolizeidienststellen Lindau (Bodensee) und Hanau.

Donnerstag, 27. Juli 2023

Nachdem bereits im September 2022 ein 21-Jähriger in Lindau Opfer eines Raubüberfalls wurde, bei dem ihm sein Smartphone gestohlen wurde, konnte die Lindauer Kripo nun zwei jugendliche Tatverdächtige ermitteln.



Am Samstag, 17. September, wurde ein 21-Jähriger in Lindau Opfer eines Raubüberfalls. Die ganze Geschichte gibt es hier zum Nachlesen.


Bei dem Raubüberfall wurde der 21-jährige Geschädigte durch massive Schläge und Tritte nicht unerheblich verletzt. Ihm wurden eine Schachtel Zigaretten und ein Mobiltelefon geraubt, die beiden bis dato noch unbekannten Täter entfernten sich unerkannt zu Fuß. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.


Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen und der Spurenauswertung gelang es nun den Ermittlern der Kriminalpolizeiinspektion Lindau, zwei männliche Jugendliche als Tatverdächtige zu ermitteln. Die Spur führte dabei nach Hanau in Hessen. Für ihre Berufsausbildung hielten sich die beiden zur Tatzeit 16 und 17 Jahre alten mutmaßlichen Täter im Rahmen eines Blockschulbesuchs immer wieder für mehrere Wochen in Lindau auf und verübten während eines dieser Schulaufenthalte mutmaßlich den Raubüberfall.


Beide Tatverdächtige sind der hessischen Polizei bereits wegen verschiedener Straftaten bekannt. Die weiteren Ermittlungen führen die Kriminalpolizeidienststellen Lindau (Bodensee) und Hanau in enger Zusammenarbeit.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert