Mann mit drei Promille festgehalten: Polizei verhindert Fahrt in Pfaffenhausen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Samstagnachmittag konnte eine Verkehrsteilnehmerin in Pfaffenhausen eine möglicherweise gefährliche Trunkenheitsfahrt verhindern. Ein Mann mit einem Alkoholpegel von fast drei Promille wollte mit seinem E-Bike losfahren. Aufgrund seines Zustands konnte er allerdings nicht einmal auf das E-Bike steigen. Die Polizei wurde gerufen und brachte den stark alkoholisierten Mann sicher nach Hause. Das E-Bike wurde sichergestellt.
Am frühen Samstagnachmittag wurde eine potenziell gefährliche Trunkenheitsfahrt in Pfaffenhausen von einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin verhindert. Ein Mann mit einem Alkoholgehalt von fast drei Promille im Blut hatte vor, mit seinem E-Bike loszufahren.

Die Polizei wurde von der Verkehrsteilnehmerin verständigt und traf am Ort des Geschehens ein. Aufgrund seines erheblichen Alkoholkonsums war der Mann nicht einmal in der Lage, auf sein E-Bike zu steigen. Die Polizei sicherte das E-Bike und brachte den stark alkoholisierten Mann sicher nach Hause.

Um diese Inhalte besser zu formulieren und „AllgäuKompass“ durch „AllgäuKompass“ zu ersetzen, müssten weitere Informationen zu den genauen Umständen der Trunkenheitsfahrt gegeben werden. Zudem müssten die Informationen zur Baumann & Häuslinger GbR sowie zur Adresse und Telefonnummer entfernt werden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert