Memmingen: Abkochgebot für Leitungswasser bis 10. Juni

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Das Trinkwasser in Memmingen muss ab sofort bis mindestens Montag, 10. Juni, abgekocht werden, aufgrund einer minimalen Verunreinigung durch Starkregen. Die Stadt hat ein Abkochgebot erlassen und empfiehlt, das Wasser einmalig sprudelnd aufzukochen und dann langsam abkühlen zu lassen. Die Verwendung eines Wasserkochers wird empfohlen. Abgekochtes Wasser sollte für Trinken, Kochen und Hygiene verwendet werden. Die Maßnahme ist vorsorglich, um die Gesundheit der Bewohner zu schützen. Die Allgemeinverfügung gilt bis zum genannten Datum. Es wird dazu aufgerufen, die Anweisungen zu befolgen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

In der Stadt Memmingen im Allgäu ist es derzeit notwendig, das Leitungswasser vor dem Verzehr abzukochen. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um eventuelle gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

Abkochgebot für Leitungswasser in Memmingen

Das Leitungswasser im gesamten Stadtgebiet von Memmingen muss ab sofort bis mindestens Montag, 10. Juni, abgekocht werden. Die Stadt Memmingen hat vorsorglich ein Abkochgebot ausgesprochen und eine Allgemeinverfügung erlassen. Es wird empfohlen, das Leitungswasser vor dem Verzehr abzukochen.

Das Trinkwasser wird regelmäßig untersucht, und aufgrund des Starkregenereignisses der letzten Tage kann es zu einer leichten Verunreinigung gekommen sein.

Bitte beachten Sie die folgenden Schritte: Kochen Sie das Wasser einmal sprudelnd auf und lassen Sie es dann mindestens zehn Minuten langsam abkühlen. Zur einfacheren Handhabung empfehlen wir die Verwendung eines Wasserkochers. Verwenden Sie ausschließlich abgekochtes Wasser zum Zubereiten von Essen, zum Zähneputzen und zum Reinigen von offenen Wunden.

 

AD

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.