Neuer Anstrich für Wahrzeichen im Kreis-Seniorenwohnheim Babenhausen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Das Kreis-Seniorenwohnheim St. Andreas in Babenhausen erhielt eine Frischekur für sein Wahrzeichen: eine ältere Dame mit ihrem Hund, die die Besucher am Eingang begrüßen. Hobbykünstler Josef Oehl hat die Figuren neu bemalt, sodass sie nun in frischen Farben erstrahlen. Diese Verschönerung erfreut nicht nur die Bewohner, sondern auch die Heim- und Pflegedienstleiterin. Die Renovierung sorgt für eine positive Atmosphäre in der Einrichtung. Die Aktion wurde von den Bewohnern auch sehr positiv aufgenommen.©2024 Allgäu Kompass e.K. Tel: 0831-20 69 74-0Die Nutzung der Nachrichten von Allgäu Kompass ist nur für den privaten Bereich gestattet, für gewerbliche Nutzung ist eine Genehmigung erforderlich.

Neue Anstriche für markantes Gebäude in Babenhausen – Seniorenresidenz erhält frischen Look | Aktuelle Nachrichten der Allgäu Kompass

Kreis-Seniorenwohnheim Babenhausen

(Bildquelle: Ulrike Rampp)

 

Allgäu – Babenhausen

Mittwoch, 15. Mai 2024

Unterallgäu. Das Wahrzeichen des Kreis-Seniorenheims St. Andreas in Babenhausen ist eine auf der Bank sitzende ältere Dame mit ihrem Hund. Seit der Eröffnung des Seniorenheims im Jahr 2003 begrüßen die beiden die Besucherinnen und Besucher am Eingang der Einrichtung.




Da die Figuren mittlerweile allerdings etwas in die Jahre gekommen waren, hat Hobbykünstler Josef Oehl (links) die Dame und ihren Vierbeiner etwas aufgehübscht. Beide bekamen einen neuen Anstrich und leuchten jetzt wieder in frischen Farben. Das freut nicht nur Bewohnerinnen wie Karolina Schregle und Erika Wild (sitzend von links), sondern auch Heim- und Pflegedienstleiterin Olga Trunzev.


 


© 2024 Allgäu Kompass e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) –

Die Nutzung der Nachrichten von Allgäu Kompass, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Allgäu Kompass e.K.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert