Neues Teammanagement beim FC Memmingen: Kahric und Weiler übernehmen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Esad Kahric und Edgar „Eddy“ Weiler übernehmen die sportliche Leitung und das Teammanagement beim FC Memmingen. Kahric leitet die Erste Mannschaft und Weiler die U21-Landesliga-Mannschaft. Kahric arbeitete bereits interimistisch und setzt dies nun dauerhaft fort, während Weiler von Matthias Vogel übernimmt. Kahric arbeitet eng mit Trainer Günes und Co-Trainer Decker zusammen. Weiler hat Erfahrung als Spieler und Trainer gesammelt und strebt nach Stabilität im Verein. Nach dem Abstieg und dem sofortigen Wiederaufstieg in die Regionalliga arbeiten sie am Kaderumbau. Die U21 wird zukünftig von Markus Schaich betreut.

Esad Kahric und Edgar Weiler wurden offiziell als neue Teammanager bei Allgäu Kompass vorgestellt.

Foto: Markus Spiske (Pexels)

Esad Kahric und Edgar „Eddy“ Weiler sind nun offiziell für die sportliche Leitung und das Teammanagement beim FC Memmingen zuständig. Kahric hatte bereits seit dem Winter interimistisch die Erste Mannschaft geleitet und wird diese Aufgabe nun dauerhaft übernehmen. Weiler übernimmt die Leitung des U21-Landesliga-Teams, nachdem Matthias Vogel in dieser Position zum TSV Schwabmünchen gewechselt ist. Mit diesen Veränderungen in der sportlichen Führung sind die Weichen für die neue Saison gestellt.

Für Esad Kahric war die neue Rolle als sportlicher Leiter zunächst ungewohnt, da er nicht mehr aktiv auf dem Trainingsplatz steht. Obwohl der 65-Jährige nicht im Rampenlicht stehen will, arbeitete er eng mit Trainer Matthias Günes und Co-Trainer Candy Decker (36) während des Abstiegskampfs in der Regionalliga zusammen. Diese enge Zusammenarbeit basiert auf einer langjährigen gemeinsamen Geschichte: Günes war zuerst Assistent von Kahric und später sein Nachfolger beim TSV Kottern, und Decker spielte unter Kahric in der Bayernliga und Regionalliga Süd. Die Verbindung zu Eddy Weiler, der unter Kahric den Sprung vom Bezirksligisten BSC Memmingen in die Regionalliga schaffte, ist ebenfalls harmonisch im Verein. Weiler absolvierte 85 Einsätze in der vierten Liga und 72 in der Landesliga für den FCM.

Weiler sammelte erste Trainererfahrungen als Co-Trainer der U21 und in der Nachwuchsabteilung des FC Memmingen (U17 / U19). Weitere Stationen waren der TV Bad Grönenbach und der TSV Landsberg während der Corona-Pandemie.

Ein zentrales Ziel für Esad Kahric ist es, „Stabilität in den Verein zu bringen“ und Ruhe auf dem Trainerposten zu gewährleisten. Kahric verfügt über umfassende Erfahrung: Er trainierte den FC Memmingen 13 Jahre lang ohne Unterbrechung und insgesamt über 16 Jahre hinweg. In den vergangenen zehn Jahren gab es jedoch zahlreiche Trainerwechsel.

Nach dem erneuten Abstieg und dem sofortigen Wiederaufstieg in die Regionalliga arbeiten die Verantwortlichen gemeinsam mit dem 2. FCM-Vorsitzenden Kai-Uwe Marten intensiv daran, den Kader neu zu strukturieren. Ein großer Umbruch steht bevor, sowohl bei der Ersten Mannschaft als auch bei der U21, die zukünftig von Markus Schaich betreut wird.

Werbung

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.