Pfingsturlaub im Allgäu: Wanderungen, Radtouren & Genussmomente

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Im Allgäu beginnt die Alpsommerzeit mit wandernden Kühen und geöffneten Hütten. Das Gelb der Löwenzahnwiesen weicht dem satten Grün, während drei Wanderwege aus dem Allgäu für Deutschlands schönste nominiert sind. Vom Klettersteig am Iseler bis zur Radrunde Allgäu bietet die Region vielfältige Aktivitäten für Familien und Sportbegeisterte. Ein Bergsportbericht informiert über geöffnete Hütten und Wege. Radfahrer können aus einer Vielzahl von Radwegen wählen und an Events teilnehmen. Genießen Sie die Idylle auf Sennalpen und erkunden Sie die Landschaft zu Fuß oder mit dem Rad. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Allgäu GmbH.

Pfingstferien im wunderschönen Allgäu. Entdecken Sie die herrlichen Wanderwege, beliebte Radstrecken und kulinarische Highlights vor Ort…

Das Gelb der Löwenzahnwiesen ist dem satten Grün gewichen und immer noch blitzen weiße Schneefelder von den Gipfeln. Jetzt ist die Zeit, in der die Kühe und Schumpen, wie die Jungrinder im Allgäu heißen, in den Alpsommer ziehen dürfen und die Sennalpen wieder öffnen. Nicht nur Wanderer, auch Radler und Radlerinnen schätzen die bewirtschafteten Hütten. Vielleicht hat man Glück und bekommt die aromatische Maibutter zur Brotzeit serviert, satt gelb vom Löwenzahn. Wer spontan Pfingsturlaub im Allgäu verbringen möchte, findet unter allgaeu.de/buchen eine gute Auswahl.

Pfingsten im Allgäu und die schönsten Wanderwege küren

Beim alljährlichen Wettbewerb um Deutschlands schönste Wanderwege sind dieses Jahr gleich drei aus dem Allgäu nominiert. Zur Wahl stehen die beiden Premiumwanderwege „Wald & Wiese“ in Oberreute, der „Luftiger Grat“ in Oberstaufen in der Kategorie Tagestouren sowie die Allgäuer Logenplatzroute im Schlosspark als Fernwanderweg. Ideal also, sich diese drei zu erwandern und bis zum 30. Juni abzustimmen.

Klettersteig oder Familienwanderweg? Im Allgäu liegt beides nah beieinander. Neben Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade und Klettersteigen gibt es auch zahlreiche Themenwege für Familien. Für Familien ist beispielsweise der Klettersteig am Iseler (Bad Hindelang) ideal: Die Bergbahn verkürzt den Zustieg auf 20 Minuten und wer nicht über Drahtseile zum Gipfel aufsteigen möchte, nimmt den Normalweg. Am Gipfel trifft man sich wieder.

Tagesaktueller Bergsportbericht, geöffnete Hütten und Wege

Der tagesaktuelle Bergsportbericht auf der www.allgaeu.de informiert über geöffnete Bergbahnen, Hütten und Wege, Freizeiteinrichtungen und vieles mehr. Alpinwanderer müssen sich teils bis Anfang Juni gedulden, dann öffnen auch die letzten DAV-Hütten, wie beispielsweise das Prinz-Luitpoldhaus.

Radeln in einer der beliebtesten Radregionen Deutschlands.

Das Allgäu bietet im wahrsten Sinne des Wortes bergeweise bestens ausgeschilderte Radwege, die sich zu vielen Radrunden und sogar zu einem Radfernweg, der Radrunde Allgäu, ergänzen. Und so findet jeder seine Strecke, von gemütlich bis sportlich: Schlosspark, Naturschutzkammern oder Glückswege sind nur einige der Radregionen, die Radfahren im Allgäu so unverwechselbar machen. Die Strecken Naturbiken Allgäu / Tirol ergänzen das Angebot und ambitionierte Radlerinnen und Radler schätzen das Rennradrevier Allgäu sowie den Radfernweg von 475 km Länge. Schließlich verbindet der Iller- und der Lech-Radweg die Alpen mit der Donau. Übersichtskarten, Gastgeber, Etappenplaner und buchbare Pauschalen finden sich unter rad.allgaeu.de

Rad-Events: Vom Rennrad-Marathon über Klapprad-WM: Die idealen Bedingungen lassen viele Breitensportevents zu. Alle Events finden sich hier.

Unser Tipp für die schönsten Genussmomente: Ob mit dem Rad oder zu Fuß sich die Landschaft erschließen. Sich Zeit auf einer Ruhebank nehmen, tief durchatmen, den Blick genießen und auf einer der Sennalpen die regionalen Produkte schmecken zu lassen. So beispielsweise auf der Siedelalpe oder der Pfarralpe, sie liegen auf der Naturbike-Route und Wandertrilogie-Etappe und sind für Familien geeignet.

Simone Zehnpfennig
Pressesprecherin
Geschäftsfeld Städte und Kultur

Allgäu GmbH – Gesellschaft für Standort und Tourismus
Allgäuer Straße 1 | 87435 Kempten | Deutschland | www.allgaeu.de
Tel. +49(0)831/57537-37 | Fax +49(0)831/57537-33 | zehnpfennig@allgaeu.de

Aufsichtsratsvorsitzender: Oberbürgermeister Thomas Kiechle
Geschäftsführer Klaus Fischer (Sprecher) | Bernhard Joachim
HRB 8342 Gerichtsstand Kempten

Weiteres Material zum Download

Dokument: Pfingsturlaub im All~omente warten..docx

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert