Polizei stoppt massiv überladenen Pkw in Neugablonz | AllgäuHIT

Polizei stoppt massiv überladenen Pkw in Neugablonz

Teilen


Am Mittwoch wurde ein 74-jähriger Fahrer in Neugablonz von der Polizei gestoppt, weil sein Anhänger mit Streusalz deutlich überladen war. Die Polizei entdeckte den überladenen Anhänger während einer Streifenfahrt in der Falkenstraße. Die Reifen des Anhängers waren bereits plattgedrückt und es roch nach der Kupplung des Autos. Bei der Wiegung stellte sich heraus, dass das Gesamtgewicht des Anhängers um knapp 60 Prozent überschritten war. Der Fahrer musste den Anhänger vor Ort entladen und erhält ein Bußgeld von über 700 Euro, sowie Punkte in Flensburg. (Quelle: AllgäuKompass)
Am Mittwoch wurde in Neugablonz ein 74-jähriger Fahrer von der Polizei gestoppt, da sein Anhänger mit Streugut und Salz deutlich überladen war. Während einer Streifenfahrt in der Falkenstraße entdeckten die Beamten den überladenen Anhänger und führten eine Kontrolle durch. Dabei stellten sie fest, dass die Reifen des Anhängers plattgedrückt waren und ein deutlicher Geruch nach der Kupplung des Autos wahrnehmbar war.

Der Fahrer des Gespanns wurde zur Wiegung begleitet, bei der festgestellt wurde, dass das Gesamtgewicht des Anhängers um knapp 60 Prozent überschritten war. Die Anhängelast des Pkw lag sogar um knapp 90 Prozent über dem erlaubten Wert. Als Konsequenz musste der Fahrer den Anhänger vor Ort entladen und erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von über 700 Euro, sowie Punkte in Flensburg.

Ashburn
-2°C
64% 0% 2m/s 160deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden