Polizeikontrollen bei Auto- und Tuningtreffen in Kempten

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Bei einem Auto- und Tuningtreffen in Kempten wurden Kontrollen durchgeführt. Die Polizeibeamten überprüften 40 Fahrzeuge und Fahrer und stellten mehrere Verstöße fest. Unter anderem wurde die Nutzung eines Radarwarngeräts entdeckt und abgefahrene Reifen ohne ausreichendes Profil festgestellt. Bei drei Fahrzeugen wurden gravierende, unzulässige Umbauten zur Leistungssteigerung festgestellt und die Fahrzeuge wurden sichergestellt. An sechs weiteren Fahrzeugen wurden unzulässige Umbauten an Fahrwerk, Abgasanlage und Beleuchtung festgestellt, was zur Aufhebung der Betriebserlaubnis führte. Die betroffenen Fahrer müssen nun mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.
Montag, 2. Oktober 2023

Während eines Auto- und Tuningtreffens am 01.10.2023 haben Beamte der Verkehrspolizei Kempten Kontrollen bei den Teilnehmern und Besuchern durchgeführt. An zwei Kontrollstellen wurden etwa 40 Fahrzeuge und Fahrer überprüft, was zu zahlreichen Feststellungen und Sanktionen führte.

Die Kontrolleure haben verschiedene Verstöße festgestellt, darunter die Nutzung eines Radarwarngeräts in einem Fahrzeug und abgefahrene Reifen ohne ausreichendes Profil in einem anderen Fahrzeug. Bei drei Fahrzeugen wurden gravierende, unzulässige Umbauten zur Leistungssteigerung entdeckt, was zur Sicherstellung dieser Fahrzeuge führte. Um die genauen Modifikationen zu dokumentieren, werden die Autos einem Sachverständigen vorgeführt.

Darüber hinaus wurden an sechs weiteren Fahrzeugen unzulässige Umbauten am Fahrwerk, an der Abgasanlage oder an der Beleuchtung festgestellt, was zur Aufhebung der Betriebserlaubnis führte. Alle betroffenen Fahrer müssen nun mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert