Radfahrer erleidet schweren Unfall in Bidingen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Zwei Radfahrer sind alleine gestürzt. Ein Radfahrer, 84 Jahre alt, fuhr von Königsried nach Bidingen, als er auf Schotter stürzte und sich schwer verletzte. Er hatte eine stark blutende Kopfplatzwunde und ein Schädelhirntrauma und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der zweite Radfahrer war am Elbsee unterwegs und fiel vorwärts über den Fahrradlenker und verletzte sich leicht. Er fuhr zu weit rechts und streifte dabei eine Hecke. Bei dem Sturz erlitt der 53-Jährige Schürfwunden und eine aufgeplatzte Lippe. Die Nutzung der Nachrichten ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.

Radfahrer stürzen alleinbeteiligt zu Boden

(Bildquelle: AllgäuKompass / Alexander Fleischer)

 

Ostallgäu – Bidingen/Aitrang

Samstag, 10. Juni 2023

Am Freitagnachmittag sind in Bidingen und am Elbsee bei Aitrang zwei Radfahrer alleinbeteiligt zu Boden gestürzt. Ein 84-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Der Radfahrer fuhr von Königsried in Richtung Bidingen, als er vermutlich aufgrund von Schotter zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Er erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde und ein Schädelhirntrauma und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Ein 53-jähriger Radfahrer, der am Elbsee unterwegs war, wurde leicht verletzt, als er vorwärts über den Fahrradlenker fiel. Er fuhr zu weit rechts und streifte dabei eine Hecke. Bei dem Sturz erlitt er Schürfwunden und eine aufgeplatzte Lippe.


© 2023 AllgäuKompass – Alle Rechte vorbehalten



Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.