Raubüberfall in Kempten: 17-Jähriger bedroht und ausgeraubt

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am Freitag, den 24. November 2023, wurde ein 17-jähriger Jugendlicher in der Bahnhofstraße in Kempten Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter schlug ihn nieder, bedrohte ihn mit einem Messer und raubte Bargeld. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und einen 19-jährigen Tatverdächtigen aus dem Landkreis Augsburg ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Freitag, 24. November 2023

In der Bahnhofstraße in Kempten wurde in der Nacht zum Samstag ein 17-jähriger Jugendlicher Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter schlug ihn nieder, bedrohte ihn mit einem Messer und raubte Bargeld.

Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde in der Nacht zum Samstag in der Bahnhofstraße in Kempten Opfer eines Raubüberfalls. Gegen 23:45 Uhr wurde der Jugendliche von einem Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen, zu Boden gebracht und mit einem Messer bedroht. Der Täter forderte Bargeld, woraufhin das Opfer ihm 10 Euro aushändigte.

Nachdem der Täter das Geld erhalten hatte, ließ er von seinem Opfer ab und entfernte sich zu Fuß vom Tatort. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und konnte einen 19-jährigen Tatverdächtigen aus dem Landkreis Augsburg ermitteln.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0831/9909-0 zu melden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert