Schlimme Waldbrandgefahr: Forstministerin warnt vor Betreten der Wälder

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Der AllgäuKompass warnt aufgrund der heftigen Schneefälle vor dem Betreten der Wälder in Südbayern. Forstministerin Michaela Kaniber betont die Gefahr herabfallender Äste und umstürzender Bäume. Besonders in den Alpen, am Alpenrand und in den östlichen Mittelgebirgen besteht erhöhte Gefahr. Die Ministerin empfiehlt, den Wald in den nächsten Tagen zu meiden, da eine Entspannung erst eintritt, wenn der Schnee von den Ästen abgetaut ist. Der AllgäuKompass weist darauf hin, dass die Nutzung der Nachrichten ausschließlich für den privaten Bereich gestattet ist und eine Genehmigung für gewerbliche Zwecke erforderlich ist. (© 2023 AllgäuKompass e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) –
)

Symbolbild

(Bildquelle: AllgäuKompass | Christian Veit)

 

Allgäu

Samstag, 2. Dezember 2023

Forstministerin Michaela Kaniber warnt aufgrund der heftigen Schneefälle der vergangenen Tage davor, die Wälder in Südbayern zu betreten. Aufgrund herabfallender Äste und umstürzender Bäume besteht derzeit eine große Gefahr für Waldbesucher.




„Viele Bäume können der hohen Last des nassen Schnees in den Kronen nicht mehr standhalten und können ohne Vorwarnung umkippen oder zusammenbrechen. Wer nicht unbedingt in den Wald muss, sollte in den nächsten Tagen draußen bleiben“, empfiehlt die Ministerin. Besonders gefährlich ist die Situation der Ministerin zufolge in den Alpen, am Alpenrand sowie in den östlichen Mittelgebirgen. Mit einer Entspannung ist erst zu rechnen, wenn der Schnee von den Ästen abgetaut ist. (pm)


© 2023 AllgäuKompass e.K. • Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuKompass, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuKompass e.K.



Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.