Schüler (16) vom Bodensee bei Klassenfahrt in Sachsen verunglückt | AllgäuHIT

Schüler (16) vom Bodensee bei Klassenfahrt in Sachsen verunglückt

Teilen


Ein 16-jähriger Schüler aus dem Bodenseegebiet wurde bei einer Klassenfahrt in Rathmannsdorf in der Sächsischen Schweiz schwer verletzt, als er auf einer Seilrutsche war und ein Halteseil riss. Der Schüler stürzte in die Tiefe, aber seine Mitschüler und Betreuer versorgten ihn umgehend und ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert, um ihn schnellstmöglich ins Krankenhaus zu bringen. Der genaue Zustand des Patienten ist noch nicht bekannt, aber er scheint schwer verletzt zu sein. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen, um feststellen zu können, ob es menschliches Versagen oder einen technischen Defekt gab.

Donnerstag, 25. Mai 2023

Bei einer Klassenfahrt in Rathmannsdorf in der Sächsischen Schweiz ereignete sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall, bei dem ein 16-jähriger Schüler aus dem deutschen Bodenseegebiet schwer verletzt wurde. Der Jugendliche befand sich auf einer Seilrutsche, als es aus bisher unbekannter Ursache zu einem tragischen Vorfall kam. Ein Halteseil riss plötzlich und der Schüler stürzte etwa 8 Meter in die Tiefe.



Der Vorfall ereignete sich, wie die Polizeidirektion Dresden mitteilt, gegen 18:40 Uhr nahe einer Jugendherberge, wo die Schüler aus einer Schule am Bodensee ihre Klassenfahrt verbrachten. Die Seilrutsche, auch als Flying Fox bekannt, war eine beliebte Attraktion in der Region und wurde von den Jugendlichen mit großer Vorfreude genutzt. Der 16-Jährige war mit den anderen Schülern auf der Seilrutsche unterwegs, als das Unglück geschah.


Sofort nach dem Sturz wurde der verletzte Schüler von seinen Mitschülern und Betreuern versorgt. Ein Rettungshubschrauber wurde umgehend alarmiert und landete auf einem nahegelegenen Feld, um den Jugendlichen schnellstmöglich in ein Krankenhaus zu bringen. Die genaue Art der Verletzungen ist derzeit noch nicht bekannt, jedoch wurde berichtet, dass der Schüler schwere Verletzungen erlitten hat.


Die örtliche Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären. Es wird untersucht, ob es sich um einen technischen Defekt an der Seilrutsche oder um menschliches Versagen handeln könnte.




Ashburn
7°C
36% 0% 5m/s 110deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden