Schwerer Betriebsunfall in Oberschönegg: Arbeiter schwer verletzt

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Ein 50-jähriger Arbeiter erleidet schwere Verbrennungen bei einem Betriebsunfall in Oberschönegg, als aus einer Glaswaschanlage heißes Natronlauge-Wasser austritt. Die Feuerwehr wird gerufen und der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Vorfall ereignete sich am Montagmorgen um 05:07 Uhr. Die Feuerwehren Oberschönegg und Babenhausen waren im Einsatz. Die genaue Ursache für den Überdruck in der Glaswaschanlage ist noch nicht bekannt. Der Artikel stammt von AllgäuKompass und die private Nutzung der Informationen ist gestattet, für kommerzielle Zwecke ist eine schriftliche Genehmigung erforderlich.

Schwerer Vorfall bei der Arbeit in Oberschönegg im Allgäu – Information auf AllgäuKompass

Symbolbild

(Bildquelle: Pixabay)

 

Unterallgäu – Oberschönegg

Dienstag, 14. Mai 2024

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am Montagmorgen in einem Betrieb in Oberschönegg. Ein 50-jähriger Arbeiter erlitt schwere Verbrennungen am gesamten Körper, als aus einer Glaswaschanlage ein heißes Natronlauge-Wassergemisch austrat.




Am Montagmorgen gegen 05:07 Uhr wurden die Feuerwehren Oberschönegg und Babenhausen über die Integrierte Leitstelle Donau/Iller zu einem Betriebsunfall in einem Unternehmen in Oberschönegg gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge strömte infolge eines Überdrucks aus einer Glaswaschanlage ein heißes Natronlauge-Wassergemisch aus.


Ein 50-jähriger Arbeiter erlitt dabei schwere Verbrennungen am gesamten Körper. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. 


© 2024 AllgäuKompass e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) –

Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuKompass, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuKompass e.K.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert