Schwerer Frontalzusammenstoß im Tunnel bei Bad Wörishofen | AllgäuHIT

Schwerer Frontalzusammenstoß im Tunnel bei Bad Wörishofen

Teilen


Am Mittwochnachmittag ereignete sich im Tunnel der Staatsstraße 2015 nahe Bad Wörishofen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Die genauen Ursachen des Unfalls sind noch unklar und werden ermittelt. Alle Verletzten konnten von der örtlichen Feuerwehr gerettet und in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Die Unfallstelle musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden, um Aufräumarbeiten durchzuführen. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die örtliche Feuerwehr von Bad Wörishofen leitete den Verkehr während der Sperrung um, um den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten.
Mittwoch, 9. August 2023

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag im Tunnel der Staatsstraße 2015 nahe Bad Wörishofen. Zwei Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander, wobei mehrere Personen verletzt wurden.

Gegen Nachmittag geriet ein 64-jähriger Fahrzeugführer auf der Staatsstraße 2015 in Richtung Kaufbeuren aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Infolgedessen kam es zu einem verheerenden Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW. Die genauen Umstände, die zu diesem tragischen Vorfall geführt haben, sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

In dem entgegenkommenden Fahrzeug befanden sich insgesamt vier Insassen, die allesamt Verletzungen erlitten. Die sofortige Rettung und Bergung der Betroffenen wurde von der örtlichen Feuerwehr übernommen. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und den Notarzt wurden alle fünf beteiligten Personen umgehend in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Glücklicherweise waren alle Verletzten ansprechbar, jedoch steht die genaue Schwere der Verletzungen noch aus.

Die Unfallstelle im Tunnel der Staatsstraße 2015 blieb für etwa zwei Stunden gesperrt, um die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten zu ermöglichen. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ungefähr 40.000 Euro geschätzt.

Die örtliche Feuerwehr von Bad Wörishofen leitete den Verkehr während der Sperrung um, um die Unfallstelle zu entlasten und einen stetigen Verkehrsfluss zu gewährleisten.

Ashburn
5°C
43% 0% 3m/s 120deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden