Schwerer Motorradunfall auf der Oberbeurer Steige

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Ein junger Motorradfahrer und seine Beifahrerin erleiden einen schweren Unfall auf der Oberbeurer Steige bei Kaufbeuren. In einer scharfen Kurve verliert der Fahrer die Kontrolle über das Motorrad, prallt gegen die Leitplanke und seine Beifahrerin wird über diese geschleudert. Sie stürzt eine Böschung hinab und erleidet schwere Verletzungen. Der Fahrer kommt auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand und erleidet nur leichte Verletzungen. Beide werden in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Umstände des Unfalls müssen noch ermittelt werden. Während der Unfallaufnahme ist die Straße vorübergehend gesperrt.
Sonntag, 8. Oktober 2023

Am Samstagabend ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall auf der Oberbeurer Steige bei Kaufbeuren, der für einen jungen Motorradfahrer und seine 20-jährige Beifahrerin in einem Albtraum endete.

Der Vorfall ereignete sich, als ein 24-jähriger Motorradfahrer zusammen mit seiner Freundin von Friesenried kommend in Richtung Kaufbeuren unterwegs war. Die beiden genossen offenbar eine gemeinsame Fahrt auf dem Motorrad, als sich das Schicksal in einer scharfen Linkskurve unfassbar schnell änderte. In dieser Kurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad, als das Hinterrad plötzlich wegrutschte.

Die Konsequenzen waren verheerend. Das Motorrad prallte mit großer Wucht gegen die Leitplanke, wodurch die Beifahrerin über diese Leitplanke geschleudert wurde. Der schreckliche Sturz führte sie eine steile Böschung hinab, wo sie mit schweren Verletzungen zum Liegen kam. Der Fahrer hingegen schlitterte mit seinem Kraftrad über die Fahrbahn und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand. Glücklicherweise trug er nur leichte Verletzungen davon.

Die Rettungskräfte wurden umgehend alarmiert, und beide Verunfallten wurden schnellstmöglich in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Die junge Frau, die bei dem Sturz besonders schwer verletzt wurde, musste sofort ärztlich versorgt werden. Der Fahrer des Motorrads, obwohl leichter verletzt, erlitt dennoch einen traumatischen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Staatsstraße vorübergehend vollständig gesperrt, um den Einsatz der Rettungskräfte zu erleichtern und die Unfallursache zu ermitteln. Die genauen Umstände, die zu diesem tragischen Vorfall geführt haben, müssen noch von den Behörden untersucht werden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert