Schwerer Unfall an Kreuzung in Waltenhofen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung der B19 mit der Auffahrt zur A980 in Waltenhofen kollidierten zwei Fahrzeuge frontal. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 33.500 Euro. Der Unfall ereignete sich am 5. November 2023 um 11:10 Uhr, als ein 24-jähriger Mann aus Richtung Immenstadt kommend nach links auf die Auffahrt zur A980 abbiegen wollte und dabei den entgegenkommenden Pkw eines 37-jährigen Fahrers übersah. Im Fahrzeug des 37-jährigen Unfallbeteiligten befanden sich insgesamt sechs Insassen, darunter vier Kinder. Alle sechs Insassen wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen für etwa anderthalb Stunden.
Montag, 6. November 2023

Schwerer Unfall an der Kreuzung in Waltenhofen

Bei einem Unfall an der Kreuzung der B19 mit der Auffahrt zur A980 in Waltenhofen kam es zu einer Kollision von zwei Fahrzeugen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 33.500 Euro geschätzt.

Am 5. November 2023 gegen 11:10 Uhr ereignete sich an der Kreuzung der B19 mit der Auffahrt zur A980 in Waltenhofen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Immenstadt in Richtung Kempten und beabsichtigte, nach links auf die Auffahrt zur A980 abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 37-jährigen Fahrers, der aufgrund der Vorfahrtsregelung bevorrechtigt war. Dies führte zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Im Fahrzeug des 37-jährigen Unfallbeteiligten befanden sich insgesamt sechs Insassen, darunter vier Kinder. Bei dem Unfall erlitten alle sechs Insassen leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der 24-jährige Unfallverursacher blieb hingegen unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und der Gesamtschaden wird auf etwa 33.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten kam es für etwa anderthalb Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.