Sicherheitsgespräch Stadt Lindau und Polizei: PKS & Verkehrsunfälle 2023

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am 06.05.2024 fand das jährliche Sicherheitsgespräch zwischen der Stadt Lindau und dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West statt. Es wurden gemeinsame Strategien zur Kriminalitätsbekämpfung entwickelt und aktuelle Problemstellungen erörtert. Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 zeigt einen Anstieg der Straftaten um 7,8 % in Lindau, jedoch eine verbesserte Aufklärungsquote von 85,7 %. Die Verkehrsstatistik verzeichnete einen Anstieg der Unfälle um vier Prozent, wobei vier Personen starben. Die Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Cannabisgesetzes und der Unterbringung von Obdachlosen wurde besprochen. Die Sicherheitswacht Lindau beginnt im Juni mit der Ausbildung. Gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei wurde betont.

Die Sicherheitskonferenz der Bayerischen Polizei im Jahr 2024

Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und der Stadt Lindau.

 

LINDAU. Am 06.05.2024 trafen sich Frau Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons und Polizeivizepräsident Dr. Dominikus Stadler im Rathaus der Stadt Lindau zum jährlichen Sicherheitsgespräch.

Die Sicherheitsgespräche dienen dazu, gemeinsam die Kriminalitätsentwicklung zu analysieren, Strategien zu entwickeln und aktuelle Probleme zu besprechen.

An dem Treffen nahmen neben den Behördenleitungen auch Vertreterinnen und Vertreter der Schutz- und Kriminalpolizei Lindau, der Grenzpolizei Lindau sowie Führungskräfte des Bürger- und Ordnungsamts und des Amts für Öffentliche Sicherheit und Ordnung teil.

Dr. Claudia Alfons lobte die Arbeit der Polizei in Lindau, insbesondere die Betreuung einer Kunstausstellung in der Stadt.

Dr. Stadler betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Polizei und Stadt und erwähnte erfolgreiche Abstimmungen während des Besuchs des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in Lindau.

Gemeinsam wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für Lindau besprochen. Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der erfassten Straftaten um 282 Fälle auf 3.887. Die Aufklärungsquote verbesserte sich von 83,9 % auf 85,7 %.

Die Verkehrsstatistik für 2023 zeigte einen Anstieg der Unfallzahlen auf 911. 183 Personen wurden bei Verkehrsunfällen verletzt und vier Personen verloren ihr Leben.

Dr. Stadler äußerte Besorgnis über die Zunahme tödlicher Verkehrsunfälle und betonte den Schutz ungeschützter Verkehrsteilnehmer.

Die Polizei informierte über ein bevorstehendes Pedelec-Fahrtraining in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht.

Das Sicherheitsgespräch behandelte auch die Umsetzung des Cannabisgesetzes (CanG) und die Unterbringung von Personen in Obdachlosenunterkünften.

Die Behörden waren zufrieden mit der Reduzierung von Sicherheitsstörungen durch eine Einzelperson in einer städtischen Obdachlosenunterkunft.

Die Sicherheitswacht Lindau beginnt im Juni ihre Ausbildung, was von Dr. Alfons begrüßt wurde.

Das Treffen endete mit Dank an alle Beteiligten für den offenen Austausch und die gute Zusammenarbeit.

 

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu), Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.