Starterlabor im Oberallgäu: Neue Initiative für Fachkräfte | AllgäuHIT

Starterlabor im Oberallgäu: Neue Initiative für Fachkräfte

Teilen


Die Sonthofer Wirtschaftsvereinigung AS e.V. und der Immenstädter Impuls e.V. haben das “Starterlabor” ins Leben gerufen, um dem Mangel an Fachkräften und Nachfolgelösungen entgegenzuwirken. Das Projekt zielt darauf ab, Einheimische, Gäste und Urlauber der Region anzusprechen. Auf der Website Starterlabor.de können sich Interessierte registrieren und Unternehmen ihre Suche eintragen. Experten bieten Beratung bei Neugründungen, Vermittlung von Unternehmensnachfolgen und unterstützen auch bei der Wohnungssuche. Das Projekt wird von der Landrätin Indra Baier-Müller und den Bürgermeistern Nico Sentner und Christian Wilhelm unterstützt. Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert das Projekt für die ersten zwölf Monate, mit einer geplanten Fortsetzung bis Ende 2024. Geplant ist auch eine geografische Ausweitung des Projekts im Allgäu.
Andreas Maier, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsorganisation AllgäuKompass e.V. Tobias Schaber, 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Impuls e.V. Petra Schafroth, 2. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Impuls e.V. Hartmut Bruns, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsorganisation AllgäuKompass e.V. und Schatzmeister, Nico Sentner, Erster Bürgermeister der Stadt Immenstadt, Indra Baier-Müller Landrätin des Oberallgäus, Christian Wilhelm, Erster Bürgermeister Stadt Sonthofen.

Mittwoch, 29. November 2023

Um den Herausforderungen der Wirtschaft im Oberallgäu, insbesondere dem Mangel an Fachkräften und geeigneten Nachfolgelösungen, entgegenzuwirken, haben die Sonthofer Wirtschaftsvereinigung AllgäuKompass e.V. und der Immenstädter Impuls e.V. das “Starterlabor” ins Leben gerufen. Das Ziel des Projekts ist es, durch Werbemaßnahmen und ein Internetportal nicht nur Einheimische, sondern auch Gäste und Urlauber der Region anzusprechen.

Die Attraktivität der Zukunftschancen im Oberallgäu, geprägt von einer malerischen Landschaft und vielfältigen Angeboten, macht die Region zu einem idealen Ort für Selbstständigkeit oder Anstellung. Interessierte, die gerne in der Region arbeiten und leben möchten, können sich auf der Website Starterlabor.de registrieren. Unternehmen, vorerst beschränkt auf die Innenstädte von Sonthofen und Immenstadt, können ihre Suche ebenfalls eintragen. Experten bieten Beratung bei Neugründungen, Anmietung von Ladenlokalen oder der Vermittlung von Unternehmensnachfolgen und unterstützen auch bei der Wohnungssuche.

Tobias Schaber, 1. Vorsitzender von Impuls e.V., sieht im Projekt eine bedeutende Chance, Leerstände in den Innenstädten zu minimieren. Für ihn sind Leerstände in den Oberzentren ein Anliegen, da er selbst als Unternehmer regelmäßig Fachkräfte sucht. Das vierköpfige Gremium des Starterlabors besteht aus Vorstandskollegin Petra Schafroth, Sonthofer Wirtschaftsförderer Andreas Maier, der gleichzeitig stellvertretender Landesbeauftragter Bayern bei der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. ist, sowie Schatzmeister Hartmut Bruns, beide AllgäuKompass e.V.

Die Landrätin Indra Baier-Müller und die Bürgermeister Nico Sentner und Christian Wilhelm begrüßen das Engagement der beiden Wirtschaftsvereinigungen und unterstützen das Projekt. Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert das Projekt in den ersten zwölf Monaten im Rahmen einer Innenstadtförderung. Bei Erfolg bis Ende 2024 ist eine Fortsetzung und geografische Ausweitung des Starterlabors geplant, um auch in anderen Kommunen des Allgäus die Suche nach engagierten Menschen für Nachfolgelösungen, die Belegung von Leerständen und die Anwerbung von Fachkräften voranzutreiben.

Ashburn
-2°C
64% 0% 2m/s 170deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden