Der Leitartikel von Chefredakteur Peter Schink in der Berliner Morgenpost behandelt das Thema Ramadan in Kriegszeiten. Dabei beleuchtet er die schwierige Situation, in der Muslime während des Fastenmonats in Konfliktgebieten leben. Schink thematisiert die Herausforderungen und Nöte, denen sie in dieser Zeit gegenüberstehen und ruft zur Solidarität auf. Ein lesenswerter Beitrag, der wichtige gesellschaftliche Diskussionen anregt.

Der weltweit erste C919-Jet der China Eastern Airlines absolviert sein erstes ...

Fünf Menschen sterben in Gaza, als sie von einer Hilfslieferung erschlagen werden. Der Ramadan beginnt, aber in Gaza herrscht Krieg, da die Hamas Verhandlungen blockiert. Die Hamas nutzt den Ramadan, um Muslime weltweit zu einem „Dschihad“ zu mobilisieren. Es wird eine Unterbrechung des Krieges dringend benötigt, um Leid und Hass zu stoppen. Die EU und […]