Global Peace Index 2024: Die Welt an einem Scheideweg – Neue Daten und Erkenntnisse | Institut für Wirtschaft und Frieden

Das Institute for Economics & Peace veröffentlichte den 18. Global Peace Index (GPI), der zeigt, dass die Welt an einem Scheideweg steht, da die Friedenslage in 97 Ländern schlechter wird. Konflikte im Gazastreifen und der Ukraine sind Hauptursachen für den Rückgang der Friedfertigkeit. Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Gewalt stiegen auf 19,1 Billionen Dollar, während die […]

Wirtschaftsratspräsidentin fordert Befreiungsschlag für die Wirtschaft

Vor dem Wirtschaftstag des Wirtschaftsrats der CDU forderte Präsidentin Astrid Hamker einen „echten Befreiungsschlag“ für die Wirtschaft. Sie sprach sich gegen Erdverkabelung aus und forderte stattdessen den Bau von Freileitungen. Zusätzlich mahnte sie Entlastungen der Unternehmen bei Bürokratie, Steuern und Abgaben an. Hamker kritisierte Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für schwache Wachstumszahlen und forderte dringende Reformen. […]

Qingdao-Deutschland-Treffen: Wirtschaft, Handel, Kultur – Stuttgart 2024

Das Qingdao-Deutschland-Treffen in Stuttgart eröffnete den Austausch in Wirtschaft, Handel, Kultur und Tourismus. Über 160 deutsche Vertreter nahmen teil, darunter Bürgermeister Zhao Haozhi und Generalsekretär Li Hucheng. Deutsche Unternehmen haben in Qingdao investiert, was die Beziehungen stärkt. Die Veranstaltung wurde von deutschen Wirtschaftsverbänden unterstützt. Reden wurden von Elmar Stumpf und Michael Schumann gehalten. Investitionschancen in […]

Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft fordert EU-Osterweiterung

Der Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft spricht sich anlässlich des 20. Jahrestages der EU-Osterweiterung am 1. Mai für eine zügige Aufnahme weiterer Länder, einschließlich des Westlichen Balkans, aus. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende betont die positiven Auswirkungen der Erweiterung von 2004 auf Wirtschaftswachstum und Beschäftigung in Ostmittel- und Südosteuropa. Er betont die Bedeutung von Reformen innerhalb der EU, […]

Die Presse lobt Joe Bidens Amtsführung als Präsident der Vereinigten Staaten in ihrer aktuellen Ausgabe vom 9. März. Mit seiner klaren Vision und entschlossenen Maßnahmen hat er bereits in den ersten Wochen im Amt wichtige Impulse gesetzt. Biden wird für seine authentische und transparente Kommunikation gelobt, die es ihm ermöglicht, das Vertrauen der amerikanischen Bevölkerung zu gewinnen. Sein Fokus auf die Bewältigung der Herausforderungen der COVID-19-Pandemie und die Stärkung der Wirtschaft wird positiv hervorgehoben. Die Presse ist sich einig: Joe Biden zeigt Entschlossenheit und Führungskompetenz in schwierigen Zeiten.

Der weltweit erste C919-Jet der China Eastern Airlines absolviert sein erstes ...

Der Kandidat Biden wird als schlechter Redner im Vergleich zu Trump beschrieben, was durch peinliche Versprecher und Gedächtnislücken auffällt. Trotzdem hat er bei einer Rede vor beiden Parlamentskammern kürzlich Kampfgeist gezeigt. Biden meidet normalerweise freies Sprechen, muss aber für seine Wiederwahl Wahlkampf in den entscheidenden „Swing States“ machen. Es ist fraglich, ob er diese strapaziösen […]

Die deutsche Wirtschaft setzt auf Wachstum: Die Initiative Zukunft Wirtschaft Deutschland geht in die Offensive

Die Wirtschaft geht in die Offensive: Neue Initiative Zukunft Wirtschaft Deutschland ...

Die Initiative Zukunft Wirtschaft Deutschland e.V. (IZW) wurde Ende November 2023 gegründet, um den deutschen Mittelstand und Familienunternehmen mehr öffentliche Wahrnehmung zu verschaffen. Die IZW versteht sich als überparteiliche Plattform, die einen konstruktiven Dialog mit Politik und Bevölkerung führen möchte. Die Präsidentin der Initiative ist Andrea Thoma-Böck, unterstützt von Patricia Bumann-Kolb und Frank Niehaus. Die […]

Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben wieder auf Talfahrt

Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben wieder auf Talfahrt | AllgäuHIT

Die Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben leidet unter hoher Inflation, schwacher Inlandsnachfrage, schwachem Außenhandel, Bürokratie und Fachkräftemangel. Der IHK-Konjunkturindex ist aufgrund dieser Probleme um 17 Punkte gesunken. Unternehmen sind pessimistisch bezüglich der wirtschaftlichen Situation und planen weniger Investitionen. Die größten Herausforderungen sind die Bürokratie, die hohen Energiepreise und die niedrige Inlandsnachfrage. Die Bundesregierung sollte dringend Maßnahmen ergreifen, […]