Telekom verbessert Mobilfunkversorgung im Landkreis Oberallgäu

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Die Telekom hat in den letzten zwei Monaten die Mobilfunkversorgung im Landkreis Oberallgäu verbessert. Zwei neue Standorte wurden errichtet, um die Abdeckung in der Fläche und in Gebäuden zu optimieren. Der steigende Bedarf an Bandbreite erfordert einen schnellen Ausbau des Mobilfunks. Die Telekom betreibt derzeit 69 Mobilfunkstandorte im Landkreis Oberallgäu und plant bis 2025 weitere 46 Standorte. Außerdem ist eine Erweiterung bestehender Funkmasten mit LTE oder 5G geplant, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Die Telekom setzt sich kontinuierlich für den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur ein, um eine zuverlässige und leistungsstarke Versorgung sicherzustellen.

Mittwoch, 4. Oktober 2023

Die Telekom hat in den vergangenen zwei Monaten intensiv am Ausbau der Mobilfunkversorgung im Landkreis Oberallgäu gearbeitet und zwei neue Standorte gegründet. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Mobilfunk-Abdeckung in der Fläche zu verbessern und den Empfang in Gebäuden zu optimieren. Die beiden neu hinzugefügten Standorte befinden sich in den Gemeinden Dietmannsried und Oberstdorf.




Der stetig wachsende Bedarf an Bandbreite, der jährlich um etwa 30 Prozent zunimmt, erfordert ein schnelles Voranschreiten beim Mobilfunkausbau. Das betonte Dr. Markus Jodl, Unternehmenssprecher der Deutschen Telekom, und erklärte: „Der Bedarf an Bandbreite nimmt ständig zu – rund 30 Prozent pro Jahr. Deshalb machen wir beim Mobilfunkausbau weiter Tempo.“


Aktuell betreibt die Telekom 69 Mobilfunkstandorte im Landkreis Oberallgäu, wodurch eine Haushaltsabdeckung von etwa 96 Prozent erreicht wird. Bis zum Jahr 2025 plant das Unternehmen die Errichtung weiterer 46 Standorte, um die Versorgung im gesamten Landkreis zu verbessern. Darüber hinaus sind Erweiterungen mit LTE oder 5G an 26 bereits bestehenden Funkmasten vorgesehen, um den steigenden Anforderungen an die mobilen Kommunikationsdienste gerecht zu werden.


Die Telekom setzt somit kontinuierlich auf den Ausbau und die Verbesserung der Mobilfunkinfrastruktur, um sicherzustellen, dass die Bewohner und Besucher des Landkreises Oberallgäu von einer zuverlässigen und leistungsstarken Mobilfunkversorgung profitieren können.


 




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert