Marktoberdorf: Bei Probefahrt mit 180 km/h auf der B12 unterwegs | AllgäuHIT

Bei Probefahrt mit 180 km/h auf der B12 in der Nähe von Marktoberdorf erwischt

Teilen


Ein Autofahrer aus dem Ostallgäu, der eine BMW-Limousine auf der B12 probeweise testen wollte, beschleunigte am Freitag auf über 180 km/h im zweispurigen Bereich. Ein hinter ihm fahrendes Geschwindigkeitsmessfahrzeug, das zur Verkehrspolizeiinspektion Kempten gehört, erwischte ihn – und nun muss er sich auf ein Bußgeld in vierstelliger Höhe, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot einstellen. Die Allgäuer Nachrichtenseite AllgäuKompass berichtet darüber und veröffentlicht gleichzeitig einige Fotos.

Er beschleunigte auf über 180 km/h

(Bildquelle: AllgäuKompass | Christoph Fiebig)

Ostallgäu – Marktoberdorf

Samstag, 13. Mai 2023

Mit über 180 km/h ist ein Ostallgäuer am Freitag bei einer Probefahrt über die B12 gefahren. Er muss nun mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe, zwei Punkten und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen. 

Am 12.05.2023 lieh sich ein Ostallgäuer eine BMW-Limousine zur Probefahrt. Um das leistungsstarke Fahrzeug zu testen, fuhr dieser auf die B12 auf und beschleunigte im zweispurigen Bereich.

Hierbei beschleunigte er das Fahrzeug auf über 180 km/h. Dies blieb einem hinter ihm fahrenden Geschwindigkeitsmessfahrzeug der Verkehrspolizeiinspektion Kempten nicht unbemerkt.

Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe, zwei Punkten und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.

Ashburn
5°C
90% 100% 3m/s 40deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden