Tödlicher Sturz von Gerüst an der Kirche in Apfeltrach | AllgäuHIT

Tödlicher Sturz von Gerüst an der Kirche in Apfeltrach

Teilen


Ein 31-jähriger Mann ist am Freitag in Apfeltrach bei einem Sturz von einem Baugerüst an einer Kirche ums Leben gekommen. Die Arbeiter waren gerade dabei, das Gerüst abzubauen, als der Vorarbeiter aus bisher ungeklärter Ursache etwa 16 Meter in die Tiefe stürzte. Er erlitt trotz Schutzausrüstung so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Die beiden anderen Arbeiter wurden von der Firmenleitung betreut. Die Polizei hat erste Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet, bisher gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die genaue Sturzursache wird von der Kriminalpolizei untersucht.
Freitag, 30. Juni 2023

Ein 31-jähriger Mann ist am Freitag durch einen Sturz von einem Baugerüst an der Kirche in Apfeltrach gestorben.

Am Freitagmorgen um 8:00 Uhr waren Arbeiter einer Baufirma mit dem Abbau eines Baugerüstes an der Kirche in Apfeltrach beschäftigt. Dabei stürzte der 31-jährige Vorarbeiter aus bisher ungeklärter Ursache ab und fiel etwa 16 Meter in die Tiefe.

Trotz seiner getragenen Schutzausrüstung zog er sich durch den Aufprall so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die beiden anderen Arbeiter wurden von der Firmenleitung betreut. Die ersten Ermittlungen zur Unfallursache wurden von der Polizeiinspektion Mindelheim und dem Kriminaldauerdienst Memmingen durchgeführt. Bisher gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Ein Mitarbeiter der zuständigen Berufsgenossenschaft war ebenfalls vor Ort. Die weiteren Ermittlungen zur genauen Sturzursache werden von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen durchgeführt.

Ashburn
5°C
90% 100% 3m/s 40deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden