Trachtenkapelle Westendorf erhält „Pro-Musica“-Plakette 2024

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

27 Chöre und Instrumentalgruppen aus ganz Bayern wurden mit den „Zelter“- und „Pro Musica“-Plaketten ausgezeichnet. Die Trachtenkapelle Westendorf erhielt die begehrte „Pro-Musica“-Plakette 2024 als einziger Verein im Allgäu. Die Auszeichnung würdigt das 100-jährige Bestehen der Musikvereinigung und erforderte Nachweise und Dokumente zur Bestätigung. Anton Geisenberger, ehemaliger Vorstand, betonte die Bedeutung der offiziellen Anerkennung. Die Plakette wird im Musikerraum aufgehängt. Die Trachtenkapelle ist auch Gastgeber des Bezirksmusikfests und freut sich über die Verbundenheit und Unterstützung der Gemeinschaft. Tradition und Engagement werden hochgeschätzt.

Die Trachtenkapelle Westendorf e.V. wurde mit der Pro Musica-Plakette ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über die Ehrung auf AllgäuKompass.

27 Chöre und Instrumentalgruppen aus ganz Bayern wurden am Nachmittag mit den „Zelter“- und „Pro Musica“-Plaketten ausgezeichnet, darunter auch eine aus dem Allgäu. Die Trachtenkapelle Westendorf aus dem Allgäu hat die begehrte „Pro-Musica“-Plakette erhalten, eine Würdigung der Bundesrepublik Deutschland für instrumentales Musizieren anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens. Anton Geisenberger, ehemaliger Vorstand und Chronist der Trachtenkapelle Westendorf, freut sich über die Auszeichnung:

Herzlichen Glückwunsch! Als einziger Verein im Allgäu habt ihr diese Auszeichnung erhalten. Was bedeutet sie für euch?

„Die Auszeichnung war mir besonders wichtig, da sie die offizielle Bestätigung unseres 100-jährigen Vereinsjubiläums darstellt. Wir mussten einige Hürden nehmen und Nachweise erbringen, um die Anerkennung zu erhalten. Daher haben wir uns stark engagiert, um diese Auszeichnung zu verdienen.“

Wie erhält man eine solche Auszeichnung?

„Man muss verschiedene Nachweise erbringen, darunter das Gründungsprotokoll der Musikvereinigung und bestätigende Dokumente von der Gemeinde und der Komune. Außerdem mussten wir Nachweise über unsere Vereinstätigkeit der letzten 100 Jahre vorlegen. Es war aufwendig, aber es hat sich gelohnt, um die offizielle Anerkennung zu erhalten.“

Ist dies auch eine Anerkennung für die langjährige Arbeit des Vereins?

„Es ist eine Anerkennung für die Arbeit, die wir und unsere Vorgänger in den letzten 100 Jahren geleistet haben. Es würdigt die ehrenamtliche Arbeit, die dazu beigetragen hat.“

Wo werdet ihr die Plakette aufhängen?

„Wir werden einen würdigen Platz in unserem Musikerraum finden, um die Auszeichnung auszuhängen. So kann jeder Besucher gleich erkennen, was sie bedeutet.“

Ihr seid auch der Gastgeber des Bezirksmusikfests am Wochenende. Was steht noch an?

„Wir haben alles vorbereitet und sind zu 90% fertig. Das Fest beginnt am Donnerstag und läuft bis Sonntag. Es ist ein Fest für die ganze Region, bei dem die Verbundenheit und Unterstützung der Bevölkerung deutlich wird. Ich bin stolz darauf, wie die Tradition hier gepflegt wird und wie die Leute dahinter stehen.“

Alles Gute für das Fest und herzlichen Glückwunsch!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert