TSV Kottern gewinnt dramatisches Derby gegen den 1. FC Sonthofen | AllgäuHIT

TSV Kottern siegt in einem spannenden Derby gegen den 1. FC Sonthofen

Teilen


Der TSV Kottern hat das Derby gegen den 1. FC Sonthofen 3:2 gewonnen. In der ersten Halbzeit führten die Gäste mit 2:0, bevor Kottern in der zweiten Halbzeit aufdrehte und das Spiel noch für sich entscheiden konnte. Benjamin Müller, der Trainer des 1. FC Sonthofen, zeigte sich nach dem Spiel gefasst und lobte die besseren Chancen seiner Mannschaft. Frank Wiblishauser, der Trainer von Kottern, lobte dagegen den Charakter seiner Mannschaft, die in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht gezeigt habe. Insgesamt war es ein spannendes und hart umkämpftes Derby.
Spannendes Allgäu-Derby: Der TSV Kottern dreht das Spiel zu Hause gegen Sonthofen und gewinnt mit 3:2

Mittwoch, 9. August 2023

Der TSV Kottern hat das Derby in der Bayernliga Süd gegen den 1. FC Sonthofen mit 3:2 gewonnen und den dritten Heimsieg in Folge erzielt. Die Oberallgäuer haben die erste Halbzeit vor 1.230 Zuschauern in der Abt-Arena dominiert und zur Pause noch mit zwei Toren Vorsprung geführt. Dann kam die Stunde der Kotterner!

Die Partie begann auf beiden Seiten etwas vorsichtig – niemand wollte den ersten Fehler machen. Trotzdem gelang den Gästen die frühzeitige Führung: Tobias Schmölz köpfte nach einem Freistoß zum 0:1 ein (13.). Kurz danach hatte Kottern die Chance zum Ausgleich, aber der Schuss von Tim Bergmiller ging an die Latte (17.). Fünf Minuten später konnte die Kotterner Defensive eine Situation nicht sauber klären, der Spieler kam zu Fall – Schiedsrichter Tobias Schultes pfiff und zeigte auf den Punkt. Andreas Hindelang trat an und verwandelte sicher zum 0:2 (23.). In der ersten Halbzeit war Kottern “nicht auf dem Platz”, der Aufsteiger hatte noch einige Chancen, höher in Führung zu gehen. Keeper Antonio Mormone rettete mehrmals, Sonthofen war zu wenig konsequent. Mit einem “glücklichen” 0:2 ging es in die Pause aus Sicht von Kottern. Gleich nach dem Wiederanpfiff hatte Hindelang das 0:3 auf dem Kopf, aber der Ball ging knapp vorbei (47.). Kottern kam motiviert aus der Kabine und stemmte sich gegen die Niederlage. In der 60. Minute verkürzte Kai Dusch mit seinem Schuss auf 1:2. Das wirkte wie ein Startschuss; Kottern wurde stärker und setzte einen Angriff nach dem anderen. In der 71. Minute glich Kim Paschek mit seinem Distanzschuss zum 2:2 aus. Marcello Barbera brachte die Gastgeber nur vier Minuten später mit einem schönen Tor wieder in Führung, 3:2 (75.). Drei Minuten später hatte Sonthofen die Chance zum Ausgleich, aber wieder war Mormone zur Stelle und klärte den Ball. Kottern war nun die überlegene Mannschaft und brachte die Partie sicher über die Zeit.

“Wir sind gut ins Spiel gestartet und hatten nach der ersten Halbzeit eine sehr gute Ausgangssituation. Auch wenn wir weniger vom Spiel hatten, hatten wir die besseren Chancen, verpassen es jedoch, das dritte Tor zu machen. Nach dem 1:2 war ein emotionaler Bruch und in den entscheidenden Situationen waren wir dann nicht mehr konsequent genug. Das ist heute bitter, aber wir lassen den Kopf nicht hängen,” zeigte sich Gästetrainer Benjamin Müller gefasst nach dem Spiel.

“In der ersten Halbzeit hatten wir große Schwierigkeiten, es hat gefühlt nichts geklappt, wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Die Halbzeitpause haben wir genutzt, um uns zu sammeln und haben ab der 46. Minute ein anderes Gesicht gezeigt. Die Mannschaft hat Charakter bewiesen und das Spiel nach Hause gebracht,” war Kotterns Frank Wiblishauser glücklich und lobte seine Mannschaft für den Kraftakt in Halbzeit zwei.

Ashburn
-1°C
63% 0% 2m/s 190deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden