Unfall zwischen Auto und E-Scooter – Autofahrer flüchtet

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am Donnerstag kam es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem E-Scooter in der Innenstadt. Der Autofahrer flüchtete, der E-Scooter-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Ein Auto wurde verkratzt, die Polizei sucht nach dem Täter. Ein junger Mann war betrunken unterwegs, die Polizei stoppte ihn und führte eine Blutentnahme durch. Ein Streifenwagenunfall führte zu mehreren Verletzten. Zwei Ladendiebinnen wurden erwischt, ein betrunkener Mann schlief vor einem Streifenwagen ein. Ein Ladendieb wurde schnell ermittelt. Ein rücksichtsloser Autofahrer flüchtete vor der Polizei. Ein geparktes Auto wurde beschädigt und der Verursacher flüchtete. Ein SUP-Fahrer wurde gerettet, nachdem er in Not geraten war.

Aktuelle Informationen der Polizei in Nordschwaben

Unfall zwischen Auto und E-Scooter

Am Donnerstag, den 16.05.2024, ereignete sich in der Innenstadt ein Unfall zwischen einem Auto und einem E-Scooter. Der Autofahrer flüchtete.

Gegen 16.15 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit einem E-Scooter auf dem Radweg in der Friedberger Straße. Ein Auto, das aus einem Parkplatz in die Friedberger Straße einbog, übersah den E-Scooter und es kam zum Zusammenstoß. Der E-Scooter-Fahrer wurde leicht verletzt, während das Auto einfach weiterfuhr.

Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Körperverletzung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Tel. 0821/323-2710 zu melden.


Auto verkratzt

Vergangene Woche wurde in der Innenstadt ein Auto durch einen Unbekannten beschädigt. Die Polizei ermittelt nach dem Täter.

Ein Jeep war vom 14.05.2024 bis zum 17.05.2024 in der Proviantbachstraße, Hausnummer 15, geparkt. Der Besitzer entdeckte, dass das Auto über fast drei Meter verkratzt wurde, mit einem Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Tel. 0821/323-2710 zu melden.


Ermittlung wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Trunkenheit

Im Univiertel wurde am Samstag, den 18.05.2024, ein 18-Jähriger unter Drogeneinfluss mit seinem Auto gestoppt. Gleichzeitig war ein 19-Jähriger in Göggingen betrunken mit einem E-Scooter unterwegs.

Die Polizei führte eine Verkehrskontrolle durch und entdeckte starken Cannabisgeruch im Auto des 18-Jährigen. Der Mann musste eine Blutentnahme durchführen lassen und wird nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss bestraft.

Der 19-jährige E-Scooter-Fahrer wurde auf einem Gehweg angehalten und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Er musste ebenfalls eine Blutentnahme durchführen und wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.


Unfall mit Streifenwagen

In Haunstetten ereignete sich am Freitag, den 17.05.2024, ein Verkehrsunfall im Unteren Talweg mit einem Streifenwagen. Vier Personen wurden mindestens leicht verletzt.

Ein Streifenwagen war zu einem Einsatz mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, als er mit einem Volvo kollidierte. Der Streifenwagen wurde gegen einen Baum geschleudert und es entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei ermittelt gegen den Volvo-Fahrer wegen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung.


Ladendiebinnen erwischt

In der Innenstadt wurden am Freitag, den 17.05.2024, zwei Jugendliche beim Diebstahl in einem Kaufhaus erwischt. Die Polizei wurde gerufen und die Eltern informiert.

Die beiden Jugendlichen wurden zur Polizeidienststelle gebracht und erwartet nun eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.


Mann schläft vor Streifenwagen

In der Innenstadt wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein betrunkenes 18-Jähriges entdeckt, das vor einem Streifenwagen einschlief. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen.


Gegenstände aus Auto entwendet

In Firnhaberau wurde am Wochenende ein Auto aufgebrochen und Gegenstände im Wert von 4.000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Mit gefälschtem Führerschein erwischt

In Haunstetten wurde am Sonntag ein Mann mit einem gefälschten Führerschein erwischt. Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


Rennradfahrerin schwer verletzt

In Bergheim kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Radfahrern, bei dem eine junge Frau schwer verletzt wurde. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.


Betrunken unterwegs

In der Innenstadt verursachte eine betrunkene Frau einen Unfall und flüchtete. Die Polizei konnte sie stoppen und ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


Handy wird Ladendieb zum Verhängnis

In der Innenstadt griff ein Ladendieb Mitarbeiter an und flüchtete, verlor dabei jedoch sein Handy. Die Polizei konnte den Dieb schnell ermitteln und er erwartet nun eine Strafanzeige.


„Rennfahrer“ flüchtet vor Polizei

In der Innenstadt flüchtete ein rücksichtsloser Autofahrer vor der Polizei. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts des verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Gefährdung des Straßenverkehrs.


Nach Unfall geflüchtet

In Pfersee wurde am Wochenende ein geparktes Auto beschädigt und der Verursacher flüchtete. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.


Die gute Nachricht zum Schluss

Ein SUP-Fahrer wurde am Samstag auf dem Kuhsee gerettet und kam mit dem Schrecken davon. Ein Passant handelte schnell und zog ihn ans Ufer. Einsatzkräfte wurden hinzugerufen, aber der 28-jährige Mann wurde dank der Rettungsaktion wohlauf gerettet.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.