Ungarn wählt Weiler im Allgäu als EM-Quartier

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Die ungarische Fußball-Nationalmannschaft hat Weiler im bayerisch-schwäbischen Landkreis Lindau als ihr EM-Quartier gewählt. Ab dem 10. Juni wird sich das Team in Weiler-Simmerberg auf die bevorstehenden EM-Spiele vorbereiten. Die Entscheidung basiert auf Empfehlung der UEFA und der geografischen Lage, die eine bequeme Anreise zu den Austragungsorten ermöglicht. Das erste Gruppenspiel gegen die Schweiz ist für den 15. Juni in Köln angesetzt. Am 19. Juni treten sie in Stuttgart gegen Deutschland an und das abschließende Gruppenspiel gegen Schottland am 23. Juni wird ebenfalls in Stuttgart ausgetragen. Die Entscheidung unterstreicht die Attraktivität und die strategische Lage der Region für die Vorbereitung der ungarischen Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft.
Am Dienstag, den 16. Januar 2024, gab der ungarische Fußballverband bekannt, dass die ungarische Nationalmannschaft Weiler im bayerisch-schwäbischen Landkreis Lindau als ihr EM-Quartier für die bevorstehenden EM-Spiele gewählt hat. Ab dem 10. Juni wird sich das Team in Weiler-Simmerberg auf die Spiele vorbereiten. Die Wahl erfolgte auf Empfehlung der UEFA, die Weiler als Austragungsort vorgeschlagen hatte.

Die Entscheidung für Weiler basiert auf verschiedenen Faktoren, darunter die kulturell interessante Umgebung und die Nähe zu einem der Austragungsorte, Stuttgart. Die geografische Lage ermöglicht den Spielern eine bequeme Anreise per Auto, was für die Planung und Mobilität des Teams von Vorteil ist, betonte der ungarische Fußballverband.

Das erste Gruppenspiel der Ungarn gegen die Schweiz ist für den 15. Juni in Köln angesetzt. Am 19. Juni treten sie in Stuttgart gegen Deutschland an. Das abschließende Gruppenspiel gegen Schottland am 23. Juni wird ebenfalls in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ausgetragen.

Die Entscheidung für Weiler als EM-Quartier unterstreicht nicht nur die Attraktivität der Region, sondern hebt auch die strategische Lage hervor, die es der ungarischen Nationalmannschaft ermöglicht, sich optimal auf ihre Gruppenspiele vorzubereiten. Fußballfans dürfen gespannt sein, wie sich das Team in dieser inspirierenden Umgebung auf die Europameisterschaft vorbereiten wird.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.