Verkehrsunfall bei Lechbruck: 19-Jähriger schwer verletzt

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Am Freitagmorgen ereignete sich bei Lechbruck ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Pkw-Fahrer schwer verletzt wurde. Der junge Mann kam aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab, überfuhr Straßenschilder und überschlug sich. Er konnte sich selbst befreien und wurde von anderen Verkehrsteilnehmern bis zum Eintreffen des Rettungswagens versorgt. Der 19-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, sein Auto erlitt einen Totalschaden. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht gefährdet. Der Fahrer erwartet eine Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Medien können die Polizeipressestelle in Kempten kontaktieren.

Bei einem Verkehrsunfall hat sich ein Pkw auf der Autobahn überschlagen. Die Bayerische Polizei war vor Ort, um den Vorfall zu untersuchen und den Verkehr zu regeln.

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der Staatstraße 2059 bei Lechbruck ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde.

 

Der junge Mann geriet aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, überfuhr Straßenschilder und überschlug sich mit seinem Auto. Er konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und wurde von anderen Verkehrsteilnehmern bis zum Eintreffen des Rettungswagens versorgt. Im Krankenhaus wird er weiter behandelt. Das Auto wurde ein wirtschaftlicher Totalschaden. Niemand anders war in Gefahr. Der Fahrer wird wegen eines Verstoßes gegen die Verkehrsordnung angezeigt. (PI Füssen)

 

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu), Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.