LKW prallt auf A 96 in auf dem Standstreifen stehendes Auto | AllgäuHIT

Verkehrsunfall: Lastwagen kollidiert auf A 96 mit stehendem Auto an der Standspur

Teilen


Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A 96 zwischen Aitrach und Aichstetten zu einem Verkehrsunfall. Ein Milchtransporter geriet aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und kollidierte mit einem auf dem Pannenstreifen abgestellten BMW. Die Fahrerin des BMW wurde dabei leicht verletzt. Durch die Kollision wurde der Laster weiter nach rechts abgelenkt und prallte gegen die Schutzleitplanke, wodurch eine große Menge Erdreich auf die Fahrbahn aufgewirbelt wurde. Eine nachfolgende Skoda-Fahrerin konnte nicht ausweichen und ihr Fahrzeug wurde beschädigt. Es entstanden Schäden an den Fahrzeugen und der Leitplanke. Der rechte Fahrstreifen war während der Bergungsarbeiten für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt, was zu einem Rückstau führte.
Am Samstag, den 22. Juli 2023 ereignete sich auf der A 96 zwischen Aitrach und Aichstetten ein Verkehrsunfall. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen einem Milchtransporter und einem auf dem Pannenstreifen abgestellten BMW. Der Fahrer des Milchtransporters, ein 50-jähriger Mann, geriet aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und prallte gegen den BMW einer 62-jährigen Frau, die ihr Fahrzeug dort aufgrund einer Panne abgestellt hatte. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Durch den Zusammenstoß wurde der Laster weiter nach rechts abgelenkt und kollidierte mit der Schutzleitplanke. Hierbei wurde die seitliche Begrenzung auf einer Strecke von etwa 60 Metern beschädigt und eine große Menge Erdreich wurde auf die Fahrbahn gewirbelt. Eine nachfolgende 29-jährige Skoda-Fahrerin konnte der Verschmutzung nicht ausweichen und ihr Fahrzeug wurde beschädigt.

Der entstandene Schaden am BMW beläuft sich auf ca. 5.000 Euro, während der Schaden an der Leitplanke auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird. Der Milchlaster erlitt einen Schaden von ungefähr 12.000 Euro. Sowohl der LKW als auch der BMW mussten abgeschleppt werden. Die verletzte BMW-Lenkerin wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt, was zu einem Rückstau von etwa drei Kilometern führte.

Ashburn
5°C
86% 100% 3m/s 60deg

Der “Allgäu Kompass” ist eine umfassende und informative Publikation, die sich auf die Region Allgäu in Deutschland konzentriert. Als Autor des “Allgäu Kompass” ist es meine Aufgabe, den Lesern aktuelle und relevante Neuigkeiten aus dem Allgäu zu liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#Hashtags

Top news aus Allgäu

No posts found



br>

Newsletter

Newsletter anmelden