Vier Autounfälle bei Auffahrunfall in Kempten

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


Am 4. September 2023 ereignete sich in Kempten ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos. Der Unfall ereignete sich auf dem Heussring, wo aufgrund einer Brückenbaustelle nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stand. Eine 19-Jährige musste ihr Auto abbremsen, woraufhin der hinter ihr fahrende 31-Jährige ebenfalls anhielt. Eine 20-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Auto des 31-Jährigen auf, welches wiederum auf das Fahrzeug der 19-Jährigen geschoben wurde. Eine 55-Jährige konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das verunfallte Auto der 20-Jährigen auf. Drei Personen wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beträgt etwa 16.500 Euro.

Mittwoch, 6. September 2023

Am 04.09.2023 gegen 17:20 Uhr ereignete sich auf dem Heussring in Kempten ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.




Alle Autos befuhren den Heussring in Richtung Bahnhofstraße. An der aktuellen Brückenbaustelle wird die Straße auf einen Fahrstreifen verengt. Aufgrund der Spurwechsel im Reißverschlussverfahren kam der Verkehr ins Stocken.


Nachdem eine 19-Jährige ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen musste, schaffte es der hinter ihr fahrende 31-Jährige noch anzuhalten. Eine hinter dem 31-Jährigen fahrende 20-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 31-Jährigen auf, welches wiederum auf das Auto der 19-Jährigen geschoben wurde. Eine hinter allen beteiligten Fahrzeugen fahrende 55-Jährige konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das bereits verunfallte Auto der 20-Jährigen auf.


Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, mussten allerdings nicht in eine Klinik eingeliefert werden, sondern konnten sich nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst selbstständig nach Hause begeben.


Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden wird auf 16.500 Euro geschätzt.


Mittwoch, 6. September 2023

Am 04.09.2023 gegen 17:20 Uhr ereignete sich auf dem Heussring in Kempten ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.




Alle Autos befuhren den Heussring in Richtung Bahnhofstraße. An der aktuellen Brückenbaustelle wird die Straße auf einen Fahrstreifen verengt. Aufgrund der Spurwechsel im Reißverschlussverfahren kam der Verkehr ins Stocken.


Nachdem eine 19-Jährige ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen musste, schaffte es der hinter ihr fahrende 31-Jährige noch anzuhalten. Eine hinter dem 31-Jährigen fahrende 20-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 31-Jährigen auf, welches wiederum auf das Auto der 19-Jährigen geschoben wurde. Eine hinter allen beteiligten Fahrzeugen fahrende 55-Jährige konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das bereits verunfallte Auto der 20-Jährigen auf.


Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, mussten allerdings nicht in eine Klinik eingeliefert werden, sondern konnten sich nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst selbstständig nach Hause begeben.


Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden wird auf 16.500 Euro geschätzt.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert