Zwei Personen mit Stichverletzungen nach Streit in Illterissen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp


In Illertissen wurden zwei Personen bei einer Auseinandersetzung mit Messerstichen verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise. Vor einer Kneipe am Marktplatz 18 in Illertissen wurde eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gemeldet. Die Polizisten vor Ort fanden drei Personen im Alter von 43, 30 und 27 Jahren. Der 43-Jährige hatte eine Kopfplatzwunde und eine Stichverletzung im Rücken, der 30-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Bauch-/Brustbereich. Der genaue Tathergang und die Motivlage sind unbekannt. Zeugenhinweise werden bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm entgegengenommen.

Dienstag, 29. August 2023

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden zwei Personen in Illertissen bei einer Auseinandersetzung mit Messerstichen verletzt. Nun bittet die Polizei um Hinweise.




Gegen 02:55 Uhr wurde der Integrierten Leitestelle eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor einer Kneipe am Marktplatz 18 in Illertissen gemeldet.


Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten vor Ort drei Personen im Alter von 43, 30 und 27 Jahren fest. Der 43-Jährige wies eine Kopfplatzwunde sowie eine Stichverletzung im Rücken auf. Der 30-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Bauch-/Brustbereich. Der 27-Jährige war unverletzt. Nach bisheriger Erkenntnis der Ermittler gerieten die drei sich bekannten Personen in Streit, in dessen Verlauf zwei der drei Männer Verletzungen erlitten. Sie wurden mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.


Aktuell laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Memmingen wegen gefährlicher Körperverletzung.


Der genaue Tathergang sowie die Motivlage sind zum aktuellen Zeitpunkt noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet daher um Zeugenhinweise:


  • Wer hat die Tat am Marktplatz Illertissen vor der Gaststätte s’Eck beobachtet und kann Angaben zum Tathergang oder den beteiligten Personen machen?
  • Wer hat zur relevanten Zeit ggf. eine lautstarke Auseinandersetzung mitbekommen?


Zeugenhinweise werden bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731 8013-0 entgegengenommen.




Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Pocket
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert